• Osnabrück wird Personal und Angebot abbauen
  • Hohe Auslastung der LNG-Terminals in Europa
  • Rezessionssorgen belasten Märkte
  • Konstanz will keine Ferngasleitung mehr
  • EnBW holt sich Geld am Kapitalmarkt
  • Taxonomie bleibt umstritten
  • Entega mit stabilem Gewinn
  • Deutscher Windpark gehört jetzt Finanzinvestoren
  • Eingeschränkte Warmwasserversorgung erhitzt Gemüter
  • Wasserstoff-Projekt "HyBit" wird Realität
Enerige & Management > Unternehmen - Stadtwerke Lindau geben Trianel-Anteil ab
Quelle: Technischen Werke Schussental
UNTERNEHMEN:
Stadtwerke Lindau geben Trianel-Anteil ab
Die Technische Werke Schussental (TWS) sind seit Anfang Januar Gesellschafter der Stadtwerke-Kooperation Trianel. Der Versorger übernimmt den Anteil der Stadtwerke Lindau (B).
 
Die Technischen Werke Schussental aus Ravensburg übernehmen den Anteil der Stadtwerke Lindau am Bodensee in Höhe von rund einem Prozent und sind damit der siebte Gesellschafter von Trianel aus Baden-Württemberg, teilte Trianel am 18. Januar mit.

„Die Ausrichtung von Trianel in Richtung erneuerbare Energien und deren Marktintegration mittels Flexibilitätsoptionen sowie moderner Handelsprozesse passt hervorragend in unsere eigene Unternehmenspolitik“, teilte dazu TWS-Geschäftsführer Andreas Thiel-Böhm mit.

Die Stadtwerke Lindau (B) treten aus der Stadtwerke-Kooperation aus. Die Stadtwerke Lindau (B) waren von November 2009 bis Dezember 2021 Gesellschafter der Stadtwerke-Kooperation Trianel. „Der Abschied von Trianel ist uns nicht leichtgefallen. Er folgt aber unserer Strategie, uns noch stärker regional und lokal aufzustellen“, erläutert Hannes Rösch, Geschäftsführer der Stadtwerke Lindau, diesen Schritt. Trotz des Austritts werde Trianel auch in Zukunft „ein wichtiger Ansprechpartner sein“, so Rösch.

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat insgesamt 57 Gesellschafter aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 19.01.2022, 10:46 Uhr

Mehr zum Thema