• Strom: Volatiler Day Ahead
  • Gas: Weitere Abschläge
  • Gasnetzbetreiber erhöhen Wasserstoffbeimischung
  • Monopolkommission für mehr Wettbewerb bei Ladesäulen und Windenergie
  • Naftogaz sichert sich Gaslieferungen
  • Mehr Nahverkehr - aber nicht zum Nulltarif
  • Freiburger Forscher für nationalen Emissionshandel
  • Vattenfall betreibt größte Power-to-Heat-Anlage Europas
  • Mercedes setzt auf CO2-neutrale Batteriezellen
  • Grüne im Bundestag wollen 40 Euro je t CO2 mit Sozialausgleich
MITTWOCH  04.09.2019
RECHT:

BGH richtet Zivilsenat für Energierecht ein

Die Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat mit Wirkung zum 1. September 2019 einen neuen Zivilsenat beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe eingerichtet.
mehr
MONTAG  02.09.2019
KOHLE:

Braunkohletagebau Jänschwalde fördert nicht mehr

Seit dem 1. September läuft nur noch ein Sicherheitsbetrieb, weil der Betreiber Leag keinen gültigen Hauptbetriebsplan hat. So entschied das Verwaltungsgericht (VG) Cottbus.
mehr
FREITAG  30.08.2019
KOHLE:

Vorläufig keine Braunkohle mehr aus dem Tagebau Jänschwalde

Der Abbau im Tagebau Jänschwalde in Brandenburg wird vorläufig gestoppt. Das entschied das Verwaltungsgericht Cottbus am 30. August. Ab 1. September läuft nur ein Sicherheitsbetrieb.
mehr
DONNERSTAG  29.08.2019
KOHLE:

Stopp des Tagebaus Jänschwalde wahrscheinlich

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat am 28. August die Einwände von Deutscher Umwelthilfe und Grüner Liga gegen die Genehmigung des Tagebaus Jänschwalde bestätigt.
mehr
MONTAG  26.08.2019
STROMNETZ:

"Die Zahl der Fahrpläne wird sich deutlich erhöhen"

Ab dem 1. Oktober 2021 gilt ein neuer Rechtsrahmen für das Engpassmanagement. Bis dahin gibt es noch viele Details zu klären, weiß Henning Schuster.
mehr
FREITAG  23.08.2019
STROMNETZ:

Großer regulatorischer Handlungsbedarf

Die „Initiative Netzflex“ der Dena arbeitet an Vorschlägen, wie die Rahmenbedingungen für den Einsatz netzdienlicher Flexibilitäten verbessert werden können.
mehr
DONNERSTAG  22.08.2019
GAS:

Weiter Diskussionen um LNG-Terminal in Brunsbüttel

Die DUH sieht ihren Protest gegen ein LNG-Terminal in Brunsbüttel an der Elbe durch eine Prüfanforderung der Genehmigungsbörde bestätigt − die Betreibergesellsellschaft relativiert.
mehr
MONTAG  19.08.2019
KOHLE:

BUND will weiter gegen Tagebau klagen

Der langjährige juristische Streit zur Rettung des Hambacher Waldes vor den Braunkohlenbaggern geht voraussichtlich in die nächste Runde.
mehr
SMART GRIDS:

Rahmen für Flexibilitätsoptionen gesucht

Die Dena geht mit einer Reihe von Unternehmen der Frage nach, welche regulatorischen Voraussetzungen für den netzdienlichen Einsatz von Flexibilitäten notwendig sind.
mehr
RECHT:

CO2-Zuschläge sind möglich

Die Einführung eines CO2-Zuschlags zur Energiesteuer ist laut einem Rechtsgutachten des Öko-Instituts verfassungsrechtlich unbedenklich.
mehr
RECHT:

RechtEck: Der "Pferdefuß" im Kleingedruckten

Sturm im Wasserglas oder Totgesagte leben länger − Ausschreibungspflicht für Wasserkonzessionen? Erläuertungen von Matthias Pöhl und Grit Hömke*.
mehr
DONNERSTAG  15.08.2019
STROMNETZ:

Verteilnetzbetreiber haben keine Zeit zu verlieren

Bis zum 1. Oktober 2021 müssen Verteilnetzbetreiber ihre Prozesse an den neuen Rechtsrahmen für das Engpassmanagement angepasst haben.
mehr
FREITAG  09.08.2019
FUSION:

EU-Kommmission prüft Energiemarkt in Polen

Die EU-Kommission wird die geplante Übernahme des polnischen Öl- und Gashändlers Lotos durch den Konkurrenten PKN Orlen genauer untersuchen.
mehr
DONNERSTAG  08.08.2019
RECHT:

MVV geht weiter gegen EnBW-Aufstockung vor

Die Mannheimer MVV Energie will eine Aufstockung des EnBW-Aktienpakets verhindern. Nun hat das Unternehmen Rechtsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt.
mehr
MITTWOCH  07.08.2019
STROMNETZ:

Entscheidung über Netzbooster bleibt offen

Die Bundesnetzagentur erteilt Plänen für eine Power-to-Gas-Anlage des Netzbetreibers Amprion in der Region Lingen (Niedersachsen) eine Absage. Auch andere Vorhaben sieht sie kritisch.
mehr
DIENSTAG  06.08.2019
WINDKRAFT ONSHORE:

Schleswig-Holstein gegen Windpläne der Bundesnetzagentur

Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat Planungen des Bundes für eine niedrigere Obergrenze beim Ausbau der Windenergie in Norddeutschland kritisiert.
mehr
FREITAG  02.08.2019
STROMNETZ:

Netzagentur genehmigt Bedingungen zur Kapazitätsreserve

Die Bundesnetzagentur hat die von den Übertragungsnetzbetreibern formulierten Standardbedingungen für die Kapazitätsreserve im Strommarkt abgesegnet.
mehr
DONNERSTAG  01.08.2019
STROMNETZ:

Umfang von Redispatch- und Einspeisemanagement gestiegen

In einem windreichen ersten Quartal 2019 regeln die Netzbetreiber mehr Einspeisung ab als im Vorjahreszeitraum.
mehr
zurück
19-36 von 246
weiter