• Strom: Cal 20 testet Widerstand
  • Gas: Uneinheitlich
  • Volle Kontrolle über die Energiedaten
  • Münchener Stadtrat überstimmt Bürgerentscheid
  • Vattenfall mit dem ersten Halbjahr zufrieden
  • Hürden für den Windkraft-Ausbau werden immer größer
  • Verbraucherschutzklage zu Batteriespeichern abgewiesen
  • Shell investiert in Blockchain-Technologie
  • Innogy sucht Ideen für die Elektromobilität
  • New York setzt auf Offshore-Windenergie
MITTWOCH  03.07.2019
EMISSIONSHANDEL:

Gutachten: Verkehr und Wärme im ETS rechtskonform

Die FDP plädiert dafür, die Sektoren Wärme und Verkehr in den Europäischen Emissionshandel (ETS) einzubeziehen. Rechtlich wäre dies laut einer von ihr beauftragten Studie möglich.
mehr
ITEA:

Licht in die Black Box bringen

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Netzbetreiber künftig flexible Lasten steuern können. Die Digitalisierung muss dafür aber erst einmal die Voraussetzungen schaffen.
mehr
MONTAG  01.07.2019
RECHT:

Studie: Rückerstattung aus CO2-Abgabe ist rechtlich zulässig

Die Stiftung Umweltenergierecht hat die Europa- und Verfassungskonformität einer Rückerstattung von Einnahmen aus einer CO2-Bepreisung nach Schweizer Vorbild untersucht.
mehr
RECHT:

Teilsieg für Umweltverbände bei Tagebau Jänschwalde

Umweltverbände in der Lausitz haben gegen den Weiterbetrieb des Tagebaus Jänschwalde geklagt und nun vor Gericht einen Teilerfolg erzielt.
mehr
FREITAG  28.06.2019
RECHT:

Erleichterungen bei Energieaudits und bei der KWK

Das neue Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) ist am 28. Juni vom Bundestag verabschiedet worden. Es regelt neue Details zu den Audits. Zugleich gab es Präzisierungen zu KWKG und EEG.
mehr
DONNERSTAG  27.06.2019
EUROPAEISCHE UNION:

Regulierer fordert mehr Flexibilität für "aktive Verbraucher"

Neue Akteure auf dem Elektrizitätsmarkt können laut europäischem Energieregulierungsverband CEER einen wirksamen Beitrag zur Energiewende nur leisten, wenn sie richtig reguliert sind.
mehr
MITTWOCH  26.06.2019
RECHT:

Konzessionsvertrag: Badenova gibt Neuenburg frei

Der Energieversorger Badenova hat einer vorzeitigen Neuausschreibung des Konzessionsvertrags mit der Stadt Neuenburg zugestimmt. Hintergrund ist eine Forderung der Kartellbehörden.
mehr
FREITAG  21.06.2019
RECHT:

RechtEck: Was lange währt, wird endlich gut?

Warum sich die Verabschiedung des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) schwierig gestaltet, erläutern die Rechtsanwälte Ulf Jacobshagen, Malaika Ahlers und Jonas von Braunmühl*.
mehr
MITTWOCH  19.06.2019
TELEKOMMUNIKATION:

Kartellamt nimmt Telekom-Kooperation stärker unter die Lupe

Beim Glasfaserausbau setzt die Deutsche Telekom zunehmend auf Kooperationen mit kommunalen Netzbetreibern und bekommt nun Gegenwind von den Bonner Wettbewerbshütern.
mehr
FREITAG  14.06.2019
RECHT:

RechtEck: Verbindlicher Klimaschutz kommt aus Europa

Deutschland muss endlich an Tempo zulegen - vor allem bei der Ausarbeitung eines Klimaschutzgesetzes. Warum es sonst teuer werden könnte, erläutert Ines Zenke*.
mehr
MITTWOCH  12.06.2019
RECHT:

RechtEck: Unsicherheit im "Sicherheitsnetz" Ersatzversorgung

Die Ersatzversorgung von Kunden, insbesondere von größeren, ist nicht ohne Risiko für Energieversorger. Details schildern Janka Schwaibold und Jan-Hendrik vom Wege*.
mehr
MITTWOCH  05.06.2019
ENERGIEWIRTSCHAFT:

Marktwächter Energie wird eingestellt

Nachdem die Fördergelder für den „Marktwächter Energie“ der Verbraucherzentrale Niedersachsen noch in diesem Juni zu Ende gehen, wird das Projekt eingestellt.
mehr
VERTRIEB:

Stadtwerke Geesthacht gehen erfolgreich gegen Eon vor

Das Landgericht Lübeck hat einem Antrag der Stadtwerke Geesthacht auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen Eon stattgegeben. Es geht um Werbung für einen Gasliefervertrag.
mehr
DIENSTAG  04.06.2019
BRAUNKOHLE:

Klimaschutz schränkt Zwangsenteignungen für Tagebaue ein

Enteignungen in den Tagebaurevieren werden schwieriger, stellt ein vom BUND in Auftrag gegebenes Gutachten fest: Sie dürfen nicht gegen Klimaschutzverpflichtungen verstoßen.
mehr
MONTAG  03.06.2019
EUROPAEISCHE UNION:

Zweifel an "strategischer Reserve" für Litauen

Die „strategische Reserve“ für den Elektrizitätsmarkt in Litauen verstößt möglicherweise gegen die Beihilfevorschriften der EU.
mehr
FREITAG  31.05.2019
FUSION:

Innogy-Übernahme ohne Kündigungen geplant

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich auf einen umfassenden Tarifvertrag für die Mitarbeiter der neuen Eon geeinigt: betriebsbedingte Kündigungen sind bis 2024 ausgeschlossen.
mehr
ENERGIEWIRTSCHAFTSGESETZ:

Versorger müssen Zahlungsalternativen bieten

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Versorger müssen auch auf Vergleichsportalen unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten offerieren.
mehr
DIENSTAG  28.05.2019
GAS:

Umwelthilfe hält LNG-Terminal nicht für genehmigungsfähig

Das geplante LNG-Terminal in Brunsbüttel kann laut eines Rechtsgutachtens im Auftrag der Deutschen Umwelthilfe nicht genehmigt werden. Der Kieler Wirtschaftsminister widerspricht.
mehr
zurück
19-36 von 232
weiter