• Abwärtsfahrt an allen Märkten
  • Weitere zwei Kilometer für Nord Stream 2
  • EEG-Verordnungspaket stößt auf Kritik
  • Letzter Brennelementwechsel in Lingen
  • Glasfaser-Unternehmen sammelt 1 Milliarde Euro ein
  • Floating-PV ohne nennenswerte Umweltauswirkungen
  • Erdwärme hilft CO2-Emissionen zu senken
  • Denkfabrik fordert "Windenergie-an-Land-Gesetz"
  • Neuer COO bei Oersted
  • Greenpeace nennt Braunkohleentschädigung um Milliarden überhöht
REGENERATIVE:
Wärmegesetz liegt auf Eis
Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hat die angekündigte Gesetzesinitiative für ein Gesetz zum Heizen und Kühlen auf Basis regenerativer Energien „auf unbestimmte Zeit verschoben“.
 
„Der Bundesumweltminister geht davon aus, dass ein regeneratives Wärmegesetz die Heizkosten der Verbraucher weiter verteuert“, erklärte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage von powernews.org. Daher werde Gabriel zunächst kein Eckpunkte-Papier vorlegen.Die Regierungsparteien haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, die Marktpotentiale erneuerbarer Energien im Wärmebereich besser...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 21.11.2006, 17:02 Uhr