• Erneuerbare Energien als Jobmotor
  • Kompetenzzentrum Sicheres Österreich übt Blackout-Bewältigung
  • Katar kündigt Gaslieferungen nach Deutschland an
  • Tübingen setzt auf E-Mobilität
  • Stadtwerke in Soltau und Uelzen suchen nach Erdwärme
  • Interview: HDAX verstehen
  • BSI meldet für 2022 15 Millionen Infektionen mit Schadprogrammen
  • Geringe Erneuerbaren-Einspeisung hält Strompreis oben
  • Einwendungen gegen Lubminer LNG-Terminal
  • Wieder Streik bei Vestas
Enerige & Management > Kohle - Viele klimaschädliche Kohlekraftwerke in Deutschland
Quelle: jzehnder / Fotolia
KOHLE:
Viele klimaschädliche Kohlekraftwerke in Deutschland
Sieben der zehn klimaschädlichsten Kohlekraftwerke in Europa sind laut einer aktuellen Erhebung der britischen Denkfabrik Ember im Jahr 2021 in Deutschland betrieben worden.
 
Die deutschen Kohlekraftwerke des Energiekonzerns RWE in Neurath und Niederaußem wurden bei den Emissionen demnach nur von dem polnischen Kohlekraftwerk Belchatow übertroffen, wie Ember am Freitag erklärte. Insgesamt waren Polen und Deutschland demnach für 53 Prozent der Emissionen im EU-Stromsektor verantwortlich.
 
Für die Erhebung werteten die Forscher Daten aus dem europäischen Emissionshandelssystem aus. Daran beteiligt sind neben den 27 EU-Mitgliedstaaten auch Island, Norwegen, Liechtenstein und Großbritannien. Laut den Daten stießen die sieben deutschen Kraftwerke unter den schmutzigsten zehn Kohlekraftwerken im Jahr 2021 insgesamt 106,3 Megatonnen Treibhausgase aus. Das RWE-Kohlekraftwerk in Niederaußem verzeichnete demnach eine Zunahme der Emissionen um deutliche 36 Prozent.
 

 
 
 

Armin Kalbfleisch
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 08.04.2022, 17:16 Uhr

Mehr zum Thema