• Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 08. Juli
  • Strom: Spot weiter hoch
  • Gas: Leichte Verluste
  • CSU und Freie Wähler als Windkraft-Verhinderer
  • Forschungsministerium pumpt 100 Mio. Euro in Batterieforschung
  • Der lange Weg zum grünen Wasserstoff in Europa
  • "Wasserstoff eine riesige Chance für Europa"
  • Nord- und Ostsee werden immer wärmer
  • Pilotprojekt für serielle Gebäudesanierung startet in Köln
  • Q Cells steckt 125 Mio. Euro in deutsches Entwicklungszentrum
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Umweltbonus im November weniger stark nachgefragt
Bild: electriceye / Fotolia
ELEKTROFAHRZEUGE:
Umweltbonus im November weniger stark nachgefragt
Im Vergleich zum Vormonat hat sich die Zunahme der Umweltbonus-Anträge für Elektrofahrzeuge im November verlangsamt.
 
Bis Ende November gab es 2019 bislang 156.295 Anträge für den sogenannten „Umweltbonus“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), teilt das Amt mit.

Im Vergleich zu Ende Oktober 2019 gingen somit innerhalb der vier Wochen 4.761 Anträge neu ein. Damit haben sich die Antragszahlen im Vergleich zu dem sehr hohen Zuwachs im Oktober (10.107 Neuanträge) mehr als halbiert.

Für rein batterieelektrisch angetriebene Fahrzeuge wurde die Prämie inzwischen 104.616 Mal beantragt (+ 2.734 Anträge). Für Plug-in-Hybridfahrzeuge 51.579 Mal (+ 2.025), für Brennstoffzellenfahrzeuge 100 Mal (+ 2).

Mit 9.243 Anträgen führte nach wie vor der Renault Zoe mit Batteriemiete in der Ausstattungsvariante Life die Fahrzeug-Hitliste an. Platz zwei für November geht an den Volkswagen E-Golf von 2017 mit 7.850 Anträgen. Auf Platz drei steht der Smart EQ Fortwo mit 7.433 Anträgen.

Die mit Abstand größte Nachfrage nach der Kaufprämie besteht in Nordrhein-Westfalen. Von dort aus gingen bis Ende des Monats 41.791 Anträge ein. Bayern steht auf Rang zwei mit 29.584 Anträgen. Danach folgen Baden-Württemberg (25.641 Anträge) und Niedersachsen (12.302 Anträge). Am wenigsten nachgefragt wurde die Kaufprämie bislang in Mecklenburg-Vorpommern mit 1.207 Anträgen (die Stadtstaaten ausgenommen).
 

Jonas Rosenberger
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 04.12.2019, 12:02 Uhr

Mehr zum Thema