• Strom: Weniger Wind, höherer Day Ahead
  • Gas: Preisniveau hält sich
  • Die Parole auf See heißt: "Durchhalten"
  • Marktoffensive Erneuerbare Energien gegründet
  • Klimaneutrales Heizen mit grünem Gas am effektivsten
  • Weiterer Solarstrom aus den Schweizer Hochalpen
  • Moderner Eisspeicher wärmt und kühlt in Nürnberger Quartier
  • Ehemaliges Bergwerk wird zur innovativen KWK-Anlage
  • Streit um Genehmigung für Nordstream 2 kann länger dauern
  • Geteilte Meinungen zu Mehrverbrauch bei Wasser und Energie
EMISSIONSHANDEL:
Streit um CO2-Einpreisung entbrannt
Der Verband der Elektrizitätswirtschaft e.V. VDEW wirft der Industrie in der Kritik an der Strompreiskalkulation Scheinheiligkeit vor. In Europa kalkulieren alle vom Emissionshandel betroffenen Branchen den Marktwert der CO2-Zertifikate in ihre Produktpreise ein, so der VDEW.
 
Das Ergebnis einer Untersuchung im Auftrag der EU-Kommission zeige, dass sich die Stromunternehmen beim Emissionshandel marktkonform verhalten, teilte der VDEW mit. Die neue Studie „Review of EU Emissions Trading Scheme“ zeige nach Einschätzung des Verbandes, dass die Hälfte der befragten Unternehmen den Wert der Emissionszertifikate bei der Preisgestaltung bereits...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 19.01.2006, 11:40 Uhr