• Strom und Erdgas fester, CO2 leichter
  • Grünes Licht für Nordring Berlin
  • Windbranche: "Dem Süden droht Energieknappheit"
  • Verlässliche Fakten zur Solarenergie
  • Klimanavigator-Portal feiert Geburtstag
  • Globales Windpark-Management aus der Cloud
  • Glasfaserausbau in Deutschland legt an Tempo zu
  • Neues Vorstandsmitglied in der Mainova AG
  • Zementwerk mindert CO2 mit Abwärmelösung
  • Encavis AM und Badenova kaufen Solarparks
Enerige & Management > Albanien - Statkraft nimmt schwimmende Solaranlage in Betrieb
Bild: E&M/Jonas Rosenberger
ALBANIEN:
Statkraft nimmt schwimmende Solaranlage in Betrieb
Der norwegische Stromkonzern Statkraft hat in Albanien den ersten Abschnitt einer schwimmenden Photovoltaikanlage in Betrieb genommen.
 
(nov-ost) − Nach Angaben des Energiekonzerns Statkraft umfasst der erste Abschnitt der Solaranlage auf dem Stausee des Wasserkraftwerks Banja im südlichen Teil Albaniens 1.536 Photovoltaik-Paneele mit einer installierten Gesamtleistung von 0,5 MW. In der zweiten Jahreshälfte ist die Installation von drei weiteren Einheiten mit insgesamt 1,5 MW geplant. Die schwimmende Solaranlage wird von Statkraft gemeinsam mit dem norwegischen Unternehmen Ocean Sun entwickelt, als Partner vor Ort ist zudem die albanische Firma Doko beteiligt. Das Investitionsvolumen beläuft sich früheren Angaben zufolge auf etwa 2 Mio. Euro.

Das von Statkraft betriebene Speicherkraftwerk Banja am Fluss Devoll ging 2016 ans Netz und verfügt über eine Kapazität von 72 MW.
 

nov-ost.info
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 09.06.2021, 08:53 Uhr

Mehr zum Thema