• Becker bleibt Stawag-Vorstand
  • RWE will 15 Mrd. Euro in Erneuerbare investieren
  • Klimaziele brauchen wasserstofffähige Gaskraftwerke
  • Klimaschutz bietet neue Chancen für Energiedienstleister
  • VSE investiert 230 Millionen Euro
  • Rheinenergie erhält Zuschlag für Gaslieferung in Köln
  • 16 Regierungen gründen "Energy Efficiency Hub"
  • Praxisforum für Klimaschutz im Immobiliensektor startet
  • BASF verkauft Windpark-Anteile und behält den Strom
  • Osnabrück setzt auf Elektrobusse
Enerige & Management > Unternehmen - RWE will noch mehr sparen
Bild: Fotolia.com, Rynio Productions
UNTERNEHMEN:
RWE will noch mehr sparen
Der Essener RWE-Konzern hat ein weiteres Programm aufgesetzt, um die Kosten noch deutlicher zu senken. Dabei nimmt das Unternehmen Arbeitsplätze im Erzeugungsbereich ins Visier.
 
Mit dem neuen Programm "Neo" will RWE in der Kraftwerkssparte Einsparungen von mindesten 500 Mio. Euro pro Jahr realisieren, berichtet das Handelsblatt (Ausgabe 22. Juli) unter Berufung auf Konzernkreise. Bereits vor einem Jahr hatte der Konzern angekündigt, jährlich etwa 1 Mrd. Euro einsparen zu wollen. Dem Bericht nach habe RWE die Mitarbeiter der Tochtergesellschaft RWE Generation in einem...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 22.07.2013, 13:42 Uhr