• Strom: Abwärtslauf des Day Ahead hält an
  • Weiterer Windenergieausbau kein Selbstläufer
  • Gas: Es geht wieder aufwärts
  • Wasserstoffplattform mit Vorzeigeprojekten gestartet
  • Steag Fernwärme mit neuem Geschäftsführer
  • Netzstörung: Gaswirtschaft wehrt sich
  • Regiostrom als Plan B
  • Neues starten, aber das alte Geschäft mitnehmen
  • Haushaltskunden hatten 2019 die Wahl zwischen 138 Stromanbietern
  • Grüner Strom direkt von hinter dem Deich
Enerige & Management > Gas - Rosneft wegen Sanktionen in Zahlungsnot
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Rosneft wegen Sanktionen in Zahlungsnot
Der russische Öl- und Gaskonzern Rosneft sieht sich durch Sanktionen der USA gegen Russland darin behindert, seine Schuldenlast zu bedienen, und hat die Regierung in Moskau um Finanzhilfen gebeten.
 
Rosneft-Präsident Igor Setschin habe sich in einem Brief an die russische Regierung gewandt und Finanzhilfen in Höhe von 1 500 Mrd. Rubel (31 Mrd. Euro) gebeten, berichtete die russische Tageszeitung Wedomosti am 14. August. Der russische Staatsfond solle Rosneft-Anleihen kaufen, schlägt Setschin vor. Die Sanktionen der USA gegen Russland im Zusammenhang mit der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 18.08.2014, 14:40 Uhr