• Gashändler: Es kommt etwas Nervosität zurück
  • Regierung: THE hatte keine Kompetenzen im Gas-Terminmarkt
  • Lieferantenwechsel während Preisbremsen ohne EDIFACT
  • Ein Plan für den Wärmeplan
  • Rechnungshof: EU überwacht Strombinnenmarkt mangelhaft
  • Mit der Politprominenz das große Rad der Energiewende drehen
  • Leag und HH2E wollen Wasserstoff-Projekte verknüpfen
  • Neue Methanol-Brennstoffzelle am Markt
  • Deutschlands größter Gasspeicher speichert wieder aus
  • Wasserstoff ins einzige Steinkohle-Kraftwerk Ostdeutschlands
Enerige & Management > Photovoltaik - Online-Plattform für Bürgerbeteiligung an Solarparks
Quelle: Shutterstock / Frank Oppermann
PHOTOVOLTAIK:
Online-Plattform für Bürgerbeteiligung an Solarparks
Das Photovoltaik-Unternehmen IBC Solar startet eine digitale Plattform, über die Bürger in einen Solarpark in ihrer Region investieren können.
 
Die Idee ist nicht neu, die Umsetzung schon: Seit bald 15 Jahren bietet das Photovoltaik-Unternehmen IBC Solar nach eigener Aussage „Bürgerbeteiligungen in verschiedensten Formen an“. Zudem verkauft der Projektierer mit Sitz im bayerischen Bad Staffelstein Solarparks an regionale Banken, die dann selber Bürgerbeteiligungen aufsetzen. Jetzt stellt er eine digitale Plattform bereit, über die Bürgerinnen und Bürger in einer Region direkt Geld anlegen können. Auch mit kleinen Beträgen sollen sie einsteigen können.

Das erste Projekt, in das Geld fließt, soll ein Solarpark im Landkreis Forchheim in der Gemeinde Hallerndorf sein. Die Anlage soll eine Leistung von 6,5 MW haben, der Baubeginn für Sommer 2023 geplant. Das Emissionsvolumen für die Nachrangdarlehen beziffert IBC auf rund 290.000 Euro. Und es soll zwei Darlehensmodelle geben: In einem Fall sind als Laufzeit fünf Jahre vorgesehen und als Zinssatz 3 %. Im anderen Fall beträgt die Darlehenslaufzeit acht Jahre, und es gibt 3,5 % Zinsen. Investiert werden können Beträge zwischen 500 und 10.000 Euro.

Zusätzlich zu dem Solarpark bei Hallerndorf seien zwei Projekte mit Bürgerbeteiligung in der näheren Umgebung von Bad Staffelstein geplant, heißt es. Und weitere soll bald folgen. „Die Menschen wollen einen Beitrag für eine saubere Energieerzeugung leisten“, zeigt sich IBC-Chef Udo Möhrstedt von der Idee Bürgerbeteiligung überzeugt. Mit der Möglichkeit der Beteiligung biete sich auch „eine Chance, die Akzeptanz von Solarprojekten in der Bevölkerung zu steigern“.

Realisiert hat das Photovoltaik-Unternehmen die neue Plattform gemeinsam mit dem Münchner Dienstleister Eueco.
 

Manfred Fischer
© 2023 Energie & Management GmbH
Freitag, 21.10.2022, 16:03 Uhr

Mehr zum Thema