• Aktivisten sammeln Daten zu Gasunternehmen
  • Bundestag fordert Nachbesserungen an Preisbremsen
  • Kommission schlägt Regelwerk für CO2-Entnahmen vor
  • Interview: HDAX verstehen
  • Wintershall Dea plant CO2-Hub auf Jütland
  • Beschleunigung von Gerichtsentscheiden bei Infrastrukturprojekten
  • Bundestag stimmt Handelsabkommen mit Kanada zu
  • Alliander heizt Wohnhäuser mit Wasserstoff
  • Österreich nun mit Strompreisbremse
  • "Wir hätten diversifizieren müssen"
EMISSIONEN:
Noch vier Prozentpunkte zum Kioto-Ziel
Die energiebedingten CO2-Emissionen sind in Deutschland im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr um 0,4 % auf knapp 837 Mio. t gestiegen, schreibt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin, in seinem aktuellen Wochenbericht 10/2004.
 
Die Steigerung der CO2-Emissionen sei vor allem auf die kalte Witterung im ersten Quartal zurückzuführen, während die schwache Konjunktur einen deutlicheren Anstieg der Emissionen verhindert habe. Temperaturbereinigt seien die energiebedingten Emissionen um 5,4 Mio. t CO2 oder 0,6 % gesunken, so das DIW. Die Tendenz der vergangenen Jahre, dass trotz...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 04.03.2004, 11:15 Uhr