• Betreiber müssen teuer zukaufen
  • Wetteraussichten: uneinheitlich
  • Interview: HDAX verstehen
  • Terminmarkt zieht deutsche PPA-Preise mit nach unten
  • Verbändeprotest wegen vermiedener Netzentgelte
  • Messtellenbetriebsgesetz mit weitreichenden Änderungen
  • Ferngasnetzbetreiber wollen für Ausbau-Anfragen Gebühren
  • Füllstand der Gasspeicher sinkt
  • Neues Strategiepapier für intelligente Stromnetze im Ländle
  • Am Weihnachtsbaum die (teuren) Lichter brennen
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Münster will bis Ende 2025 Großteil seiner Busflotte elektrifizieren
Quelle: Daimler
ELEKTROFAHRZEUGE:
Münster will bis Ende 2025 Großteil seiner Busflotte elektrifizieren
Für mehr als drei Viertel der angepeilten E-Bus-Flotte steht der Finanzplan der Stadtwerke Münster. 7,1 Mio. Euro frisches Fördergeld steckt der Versorger in 24 Elektro-Gelenkbusse.
 
Die Stadtwerke Münster werden bis Ende 2025 die Umstellung auf Elektro-Busse im öffentlichen Nahverkehr zu einem Großteil vollzogen haben. Dazu tragen weitere Fördergelder in Höhe von 7,1 Mio. Euro bei, die der westfälische Versorger nach eigener Angabe frühzeitig eingeworben habe.

Aus dem jüngsten Förderaufruf des Bundesverkehrsministeriums stammt das neue Geld, das das Querverbundunternehmen für 24 Elektro-Gelenkbusse ausgeben will. Der Bau dieser Stromer erfolge 2024 und 2025, heißt es in der Mitteilung. Mit den existierenden 29 E-Bussen und insgesamt 68 bestellten und geförderten Fahrzeugen kommt Münster bis Ende 2025 auf 97 Stromer. Zu diesem Zeitpunkt sind dann mehr als drei Viertel der insgesamt gut 120 vorgesehenen E-Busse im Bestand.

Die Stadtwerke haben sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2029 die Umstellung realisiert und die letzten Verbrenner-Busse aussortiert zu haben. "Wir verfolgen unsere Strategie mit Nachdruck und sichern uns die Fördergelder dafür frühzeitig", sagt Frank Gäfgen, Geschäftsführer für Mobilität der Stadtwerke Münster. Auch die kooperierenden Busunternehmen aus dem Umland will Münsters Versorger bei der Elektrifizierung ihrer Flotten und Betriebshöfe unterstützen.
 

Volker Stephan
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 12.07.2022, 11:34 Uhr

Mehr zum Thema