• Sabine Schnake übernimmt in Wuppertal die Mobilitätssparte
  • Gestehungskosten weiter im Anstieg
  • EU-Embargo für russisches Öl in Kraft
  • Übertragungsnetzbetreiber: Gaskraftwerke bleiben unverzichtbar
  • VNG alleine überlebensfähig
  • RWE ordert grünen Ammoniak aus Namibia
  • Umsatzvergleich der Energieversorger in Deutschland
  • Betreiber müssen teuer zukaufen
  • Wetteraussichten: uneinheitlich
  • Terminmarkt zieht deutsche PPA-Preise mit nach unten
MEINUNG:
Kommentar: Pflichtvergessene Lobbyisten
Gerade bei den Befürwortern der erneuerbaren Energien sollte es keinen Zweifel daran geben, dass die Förderung dieser Energien auf den Prüfstand gehört
 
Wenn künftig 50 oder sogar 80 Prozent des Stroms aus natürlichen Quellen kommen sollen, dann muss es Anreize geben, den Ökostrom zeitlich und räumlich so zu produzieren, dass er auch verwendet werden kann.Statt stur nach Süden, müssen künftig viele Solaranlagen nach Osten und Westen ausgerichtet werden, damit es auch in den Morgen- und Abendstunden Sonnenstrom gibt. Und Windkraftanlagen sollten...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 06.02.2013, 11:09 Uhr