• Einspeisung aus Wind und Solar lassen nach
  • Oberbürgermeister: Über kurz oder lang Gasrationierungen
  • Wenn Hacker mit dem Blackout drohen
  • Studie: Ladelücke gefährdet Klimaziele
  • Markt für nachhaltige Finanzierungen schrumpft weiter
  • EnBW engagiert sich weiter in Düsseldorf
  • Sozialdemokraten kritisieren "Antiteuerungspaket" der Regierung
  • EnBW erweitert sein Ladeangebot um sieben weitere Länder
  • Wissing fordert mehr Ladesäulen in Kommunen
  • Deneff Jahreskonferenz "Effizienzrepublik Deutschland"
POLITIK:
Kommentar: Die Kärrnerarbeit wartet
Chapeau, Frau Merkel. Der Bundeskanzlerin ist auf dem EU-Frühjahrsgipfel das Kunststück gelungen, dass sich alle 27 Regierung auf einen 20-prozentigen Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 verständigt haben – und zwar als verbindliches Ziel.
 
Merkel hat damit den grünen Energien nicht nur zu neuen Weihen verholfen, sondern sie hat auch allen Skeptikern gezeigt, dass Europa gemeinsam handeln kann.Jenseits des 20-Prozent-Ziels lauert aber viel Streit und Kärrnerarbeit. Schon nach der Sommerpause, wenn die Kommission ihren Plan für die einzelnen Mitgliedsstaaten mit dem individuellen Ausbaupfad vorlegt, wird sich zeigen, was die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 19.03.2007, 08:54 Uhr