• Gasmarkt heizt sich weiter auf
  • Discovergy vor umfassender Restrukturierung
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
  • Verbände fordern Gaspreisdeckel
  • Nach Minus: TWL erklären "schwarze Null" zur Pflicht
  • Nun Vorschrift: Das Knöpfchen zum Kündigen des Energievertrages
  • Den Grenzen der Wasserstoff-Beimischung auf der Spur
  • Versorger verhindert Zuschlag an sich selbst
  • Getec spendet eine Viertelmillion für ukrainische Waisen
  • Wirtschaftsminister der Länder diskutierten Energiesicherheit
GAS:
Komarow: „Unsere Exportmengen wachsen“
Mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des russischen Konzerns OAO Gazprom, Juri A. Komarow, sprachen wir über Kooperationen mit deutschen Unternehmen, über Pipeline-Projekte und die Entwicklung der Gasmärkte.
 
E&M: Herr Komarow, Gazprom hat im vergangenen Jahr 31,5 Mrd. m3 Erdgas nach Deutschland geliefert. Möchten Sie diese Lieferungen noch ausbauen? Komarow: Zunächst wollen wir in Deutschland unseren Marktanteil halten. Wenn sich der deutsche Gasmarkt entsprechend entwickelt, werden sich wahrscheinlich auch unsere Mengen erhöhen. E&M: Gazprom möchte seine Beteiligung...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 21.05.2003, 15:47 Uhr