• Neuer Weltrekord für CIGS-Zellen
  • Neue LNG-Tankstelle in Ulm
  • Höhere Kaufprämie für E-Autos tritt in Kraft
  • Stärkung von Bürgerenergie und Eigenversorgung gefordert
  • Entega steigert Umsatz und Kundenzahl
  • Barbara Pompili neue Umweltministerin in Frankreich
  • Dena will EEG-Umlage durch höhere Stromsteuer ersetzen
  • Virtuelles Kraftwerk für stabile Stromnetze
  • Energiedienstleister stärken statt diskriminieren
  • Laser an einer Drohne spürt Methanlecks auf
ITALIEN:
Hohe Geldbuße für Eni
Die Regulierungsbehörde in Mailand hat den halbstaatlichen Energiekonzern Eni wegen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung beim Erdgasimport mit einer Geldbuße von 290 Mio. Euro belegt.
 
Der Konzern soll bei der Lieferung von Zusatzkapazitäten von Algerien nach Italien den Wettbewerb durch andere Anbieter verhindert haben. Dadurch ergebe sich die Gefahr, dass Italien bis 2008 insgesamt 9,8 Mrd. m3 Erdgas weniger zur Verfügung stehen und die winterlichen Versorgungsengpässe weiter verschärft werden.Neben der Verpflichtung zur Zahlung der Kartellstrafe (der bisher...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 16.02.2006, 16:37 Uhr