• Mit Recht erfolgreich
  • Versorgung mit schnellem Internet nimmt Fahrt auf
  • Abwärtsfahrt an allen Märkten
  • Weitere zwei Kilometer für Nord Stream 2
  • EEG-Verordnungspaket stößt auf Kritik
  • Letzter Brennelementwechsel in Lingen
  • Glasfaser-Unternehmen sammelt 1 Milliarde Euro ein
  • Floating-PV ohne nennenswerte Umweltauswirkungen
  • Erdwärme hilft CO2-Emissionen zu senken
  • Denkfabrik fordert "Windenergie-an-Land-Gesetz"
GASMARKT:
Eon Ruhrgas wehrt sich gegen das Kartellamt
Nach Einschätzung von Juristen ist ab April mit der Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf über den Sofortvollzug der vom Bundeskartellamt gegen Eon Ruhrgas verfügten Beschränkungen von langfristigen Gaslieferverträgen zu rechnen.
 
Das Bundeskartellamt hatte Mitte Januar wie seit einem Vierteljahr angekündigt der Eon Ruhrgas AG langfristige Gaslieferverträge an Stadtwerke mit einem zu hohen Bedarfsdeckungsgrad per Sofortvollzug untersagt. Das Amt steht auf dem Standpunkt, solche Verträge verstopften den Markt und machten es neuen Anbietern unmöglich, Gas in Deutschland anzubieten. Die Eon Ruhrgas, die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 02.02.2006, 16:41 Uhr