• Strom: Wenig Bewegung beim Day Ahead
  • Gas: Fallende Temperaturen sorgen für Preissprünge
  • Neue Anlagen-Generation sorgt für viel höhere Winderträge
  • Shell baut LNG-Tankstellennetz aus
  • Geschäftsführer der Stadtwerke Böblingen geht
  • WSW setzen auf Biomethan als Kraftstoff
  • E-World mit digitaler Plattform
  • Vorschlag für eine bundesweite Photovoltaik-Pflicht
  • Auch Wintershall Dea will CO2-neutral werden
  • Mit "Mafia-Methoden" gegen Nordstream 2
UNTERNEHMEN:
EnBW befürchtet Absatzrückgang
Angesichts der Wirtschaftskrise und der sinkenden Stromnachfrage der Großkunden rechnet die Karlsruher Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) im laufenden Geschäftsjahr mit einem Rückgang beim Stromabsatz.
 
In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung bezifferte EnBW-Chef Hans-Peter Villis die Einbußen auf bis zu 4 Mrd. kWh. "Ich kann nicht ausschließen, dass wir bis zu zehn Prozent Absatz an unsere Großkunden verlieren", sagte Villis und verwies dabei auf die eingeschränkte Produktion etwa bei Daimler oder der Automobilzulieferer- und Maschinenbauindustrie.Wie der EnBW-Chef weiter erklärte,...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 16.03.2009, 14:16 Uhr