• Strom-Frontjahr klettert auf mehr als 350 Euro
  • Bund hilft im Zweifel auch der VNG, der Südwesten aber nicht
  • Leag: Vorsorge für Nachnutzung von Tagebauen reicht aus
  • Leitungsinfrastruktur für LNG kostet rund 4,5 Mrd. Euro
  • Mehr Vogelschutz an Freileitungen in Baden-Württemberg
  • Bundestag beschließt "Osterpaket" von Energiegesetzen
  • Ehemalige Werft ist Sprungbrett für Neuling im Windkraftgeschäft
  • Kanzler kündigt Ende der Erneuerbaren-Förderung an
  • Niedersachsen will Schutzschirm für systemrelevante Versorger
  • Die wohl längste Leitung vor Borkum liefern Franzosen
Enerige & Management > Smart Grids - 450-MHz-Kritis-Netz wird über D2-Funkmasten laufen
Quelle: Vantage Towers / Valery Kloubert
SMART GRIDS:
450-MHz-Kritis-Netz wird über D2-Funkmasten laufen
Der Düsseldorfer Funkmastbetreiber Vantage Towers stellt bundesweit Funkmasten für das 450MHz-Netz bereit.
 
Der Funknetzbetreiber 450 Connect und die Vodafone-Funkturmgesellschaft Vantage Towers haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, teilte Vantage Towers mit. Demnach werden 450 Connect sowie die angeschlossenen Unternehmen künftig die Funkturm-Infrastruktur des Düsseldorfer Anbieters nutzen, um das 450-MHz-Netz für kritische Infrastrukturen (Kritis) in Deutschland aufzubauen. Vantage Towers stellt die Infrastruktur mit 19.400 Standorten zur Installation der benötigten Antennen zur Verfügung.

Die 450 Connect hatte im März 2021 den Zuschlag für die 450-MHz-Frequenzen bis zum Jahr 2040 erhalten. Das Unternehmen ist ein von der Energie- und Wasserwirtschaft getragenes Joint Venture, das sich im Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur durchsetzte. Die Betreiber kritischer Infrastrukturen erhalten mit dem LTE-450-Funknetz die erforderliche Plattform für Digitalisierung, Energiewende und Versorgungssicherheit.

Hinter 450 Connect stehen mehr als 70 Energieversorgungsunternehmen, unter anderen
  • die Alliander,
  • Eon,
  • ein Konsortium regionaler Energieversorger
  • sowie die Versorger-Allianz 450, zu der zahlreiche Stadtwerke, Energie- und Wasserversorger unter Beteiligung der EnBW-Tochter Netze BW gehören.
Vantage Towers betreibt rund 82.000 Funkmaststandorte europaweit. Das Unternehmen wurde 2020 gegründet und hat seinen Sitz in Düsseldorf. Im März 2021 hatte Vodafone seine Funkturmgesellschaft an die Börse gebracht. Vantage Towers baut, vertreibt und vermietet seine Infrastruktur an Funknetzbetreiber.

Zuvor hatte 450 Connect bereits Mitte Februar das finnische Unternehmen Nokia mit der Lieferung der Netztechnik für das bundesweite LTE-450-Netz für kritische Infrastrukturen in Deutschland beauftragt. Nokia liefert die Funksystemtechnik von der Zentraltechnik über die Funkstationen, die Richtfunk-Anbindungen sowie die Notstromversorgung. Dies schließe die Verpflichtung ein, alle LTE-Komponenten bis zum Jahr 2040 liefern zu können, inklusive Wartung.

Bis Mitte 2022 sollten laut 450 Connect erste Ende-zu-Ende-Feldtests erfolgen, um den anstehenden Rollout sicherzustellen. 2023 sollen dann in den ersten Regionen Deutschlands Funkdienste angeboten werden. Der bundesweite Ausbau ist bis zum Jahr 2025 geplant.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 25.02.2022, 12:34 Uhr

Mehr zum Thema