• Küstenkraftwerk feiert ersten Geburtstag
  • Forschung auf dem Wasserstoff-Campus startet
  • E-Maks kauft sich bei Prozessautomatisierer ein
  • Booster für die Wärmewende
  • Restlaufzeit der Kernkraftwerke in Deutschland
  • Strom: Sonne und Wind trumpfen noch einmal auf
  • Gas: Bullishe Faktoren geben den Ton an
  • Neu: die E&M weekly!
  • Beim Windkraftausbau ist noch ganz viel Luft nach oben
  • "Die Energiewende muss sichtbar sein dürfen!"
Enerige & Management > Bayern - 150.000 PV-Anlagen droht Vergütungs-Aus
Bild: Fotolia.com, saschi79
BAYERN:
150.000 PV-Anlagen droht Vergütungs-Aus
In Bayern drohen Anfang 2021 bis zu 150.000 PV-Anlagen aus der EEG-Vergütung zu fallen, weil sie nicht im Marktstammdatenregister angemeldet sind. 
 
Die Rechtslage - nicht nur in Bayern - ist klar: Wer seine Anlage bis zum 31. Januar 2021 nicht amtlich registriert hat, bekommt zunächst keine Vergütung mehr für seinen eingespeisten Strom. Die erforderliche Meldung an das Marktstammdatenregister haben nach Informationsstand des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) bislang nur etwa drei Viertel der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 30.11.2020, 16:11 Uhr