• Digitale Dienstleistungen im Wärmemarkt
  • Zwei Grundversorger konkurrieren um fremden Kundenstamm
  • Chemiedreieck braucht Strom ohne Ende
  • Direktvermarkter müssen fürs Zwangsabregeln mitunter bezahlen
  • Bundesnetzagentur startet Konsultation zu volatilen Kosten
  • Fraunhofer-Software hilft bei der Gasbeschaffung
  • Stadtwerke Lübeck forcieren Ausbau der Ladesäulen
  • Habeck kündigt 2023 "Jahr der Industriepolitik" an
  • Debatten um Entwürfe zu Energie-Gesetzen in Österreich
  • Thüga bricht Lanze für Einsatz grüner Gase im Wärmemarkt
REGENERATIVE:
1. Quartal: Windmarkt im Rückwärtsgang
Die von Branchenexperten auch für dieses Jahr erwartete Abwärtsentwicklung auf dem deutschen Windmarkt setzt sich fort.
 
In den ersten drei Monaten sind nach powernews.org vorliegenden Zahlen, die am morgigen Dienstag offiziell vom Deutschen Windenergie-Institut präsentiert werden, lediglich 240 MW Windkraft-Leistung neu ans Netz gegangen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet das ein Minus von etwa 28 %. Der Blick auf den Langzeit-Vergleich zeigt: so schlecht ist die deutsche Windbranche seit...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 19.04.2005, 09:44 Uhr