• Amazon kauft über Tausend Erdgas-Lkw
  • Marktpreise rutschen ab
  • Koalitionsvertrag reicht noch nicht für Verkehrswende
  • Wichtiger Meilenstein für Energiewende-Projekt
  • München plant energiewirtschaftliche "Revolution"
  • Millionen für ostdeutsche Kommunen
  • Experten: Keine Wärmewende ohne Wasserstoff
  • Ökostrom-Verordnung entlastet Endkunden
  • Schlechtes Gefühl im E-Auto
  • Elektrisch in die Regionalbahnzukunft
FREITAG  26.11.2021
GAS:

Gasumstellung in Bremen erfolgreich abgeschlossen

Bremen und Bremerhaven haben als erste Großstädte in Deutschland die Umstellung von L- auf H-Gas abgeschlossen. 240.000 Geräte waren von der Umstellung betroffen.
mehr
VERTRIEB:

Immer mehr Beschwerden über Energiediscounter

Die hohen Preise auf den Strom- und Gasmärkten führen zusehends zu fragwürdigen Vertriebspraktiken. Viele Kunden beschweren sich. Häufiger Grund: Abschlagsforderungen.
mehr
CONTRACTING:

Neue Fassung des Contractinglexikons

Das Contractinglexikon des Fachverbandes Vedec wurde überarbeitet und enthält in der neuen Fassung zahlreiche Änderungen.
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Höhe der EEG-Umlage für Haushaltsstromkunden seit 2003

Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchten wir regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
DONNERSTAG  25.11.2021
MARKTKOMMENTAR:

Deutscher Koalitionsvertrag gibt CO2-Preisen Auftrieb

Wir geben Ihnen einen tagesaktuellen Überblick über die Preisentwicklungen am Strom-, CO2- und Gasmarkt.
mehr
STROMNETZ:

Neues Umspannwerk auf der Badischen Rheinschiene

Der Technikdienstleister SPIE baut für Transnet BW das Umspannwerk Kork in Baden-Württemberg neu. Die 380-kV-Anlage ist eine von sechs zur Netzverstärkung der Badischen Rheinschiene.
mehr
WINDKRAFT:

Ampelkoalition will aufs Tempo drücken

Die Ampelkoalitionäre sind sich einig, dass das neue nationale Erneuerbaren-Ziel noch in diesem Jahr in die Umsetzung gehen muss. Das ergab ein Podium auf den Windenergietagen NRW.
mehr
VERANSTALTUNG:

FNN Kongress Netze auf 2022 verschoben

Die steigenden Corona-Zahlen lassen keine andere Wahl: Der VDE verschiebt seinen FNN Kongress Netze ins kommende Jahr. 
mehr
KERNKRAFT:

DIW: Kernenergie keine Option in der Klimakrise

In ihrem aktuellen Wochenbericht erteilen die Forschenden des DIW der Kernenergie eine Absage und fordern Transparenz bei der Endlagersuche.
mehr
WASSERSTOFF:

Weiterer Hersteller bringt H2-Motoren auf den Markt

Die "MAMotec GmbH" aus dem baden-württembergischen Kuppenheim bringt erstmals  Wasserstoffmotoren auf den Markt. Damit baut der Hersteller sein Portfolio um weitere drei Aggregate aus.
mehr
ÖSTERREICH:

Wien setzt auf Geothermie

Die Wien Energie stellte in unterirdischen Gesteinsformationen nahe der Stadt etwa 120 MW thermischer Leistung fest und will damit ab 2030 bis zu 125.000 Haushalte versorgen.
mehr
KOALITIONSVERTRAG:

Geplanter Turbo für erneuerbare Energien braucht schnelle Umsetzung

Aus der Wirtschaft kommt grundsätzliches Lob für den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP. Allerdings werden auch Zweifel an der Umsetzbarkeit der ehrgeizigen Ziele laut.
mehr
KOALITIONSVERTRAG:

Digitalisierung und Dekarbonisierung Hand in Hand

Dekarbonisierung und Digitalisierung gehören zusammen - und wurden nicht umsonst als zwei Schwerpunkte der künftigen Ampelkoalition genannt. Was im Koalitionsvertrag dazu steht: 
mehr
KOALITIONSVERTRAG:

Neue Zielgrößen für Gebäudesektor

Für den Gebäudebereich sieht der Koalitionsvertrag weitreichende Änderungen vor, etwa bei den Förderungen sowie dem Gebäudeenergiegesetz. Wärmenetze sollen verstärkt ausgebaut werden.
mehr
KOALITIONSVERTRAG:

Ambitionierte Ziele bei der E-Mobilität

Laut Koalitionsvertrag wird die neue Bundesregierung den Masterplan Ladeinfrastruktur „zügig“ überarbeiten.
mehr
REGENERATIVE:

BASF gründet eigene Erneuerbaren-Tochter

Der Chemiekonzern BASF bündelt seine Aktivitäten im Bereich Strom aus erneuerbaren Energien ab dem 1. Januar 2022 unter dem Dach der BASF Renewable Energy GmbH.
mehr
WÄRME:

Wärmepumpe günstigste Option für Verbraucher

Wärmepumpen sind für Verbraucher die günstigste umweltfreundliche Heizungsoption. So das Ergebnis einer Studie, die vom Europäischen Verbraucherverband (BEUC) veröffentlicht wurde.
mehr
WASSERSTOFF:

EU gibt grünes Licht für PPA und grünen Wasserstoff

Die EU-Kommission hat eine Definition für grünen Wasserstoff vorgelegt. Dabei geht es um die Kriterien für den Strombezug. Anerkannt werden Abnahmeverträge für Ökostrom und Speicher.
mehr
zurück
19-36 von 5842
weiter