• Gas: Kurzfristige Kontrakte legen leicht zu
  • Strom: Kaum Bewegung
  • Ontras will Gas mit Solarthermie vorwärmen
  • Münsterland-Power seit über 20 Jahren
  • Trianel setzt auf Härtefallklausel
  • TKT Vivax entwickelt Prozesskostenanalyse weiter
  • Schulze wirbt für nachhaltigen Wasserstoffeinsatz
  • Neuer Chef beim QVSD
  • Solarparks sind gut für die Biodiversität
  • "Der Stoff aus dem die Träume sind - Wasserstoff als Retter der Energiewende"
Enerige & Management > Advertorial - Sicher in den Rollout: Smart Meter Gateways & Services
Bild: PPC
ADVERTORIAL:
Sicher in den Rollout: Smart Meter Gateways & Services
PPC hat vor knapp einem Jahr die BSI-Zertifizierung für seine Smart Meter Gateways erhalten. Nun wurde auch die IT-Sicherheit der gesamten Prozessabwicklung zertifiziert.
 
Bereits vor knapp einem Jahr hat PPC als erster Anbieter die BSI-Zertifizierung für seine Smart Meter Gateways (SMGWs) erhalten. Integrierte Sicherheit im Rollout und Betrieb geht jedoch über die BSI-Zertifizierung allein hinaus – deshalb hat PPC in der kürzlich erfolgreich abgeschlossenen ISO 27001 Zertifizierung nun auch die IT-Sicherheit der gesamten dahinterstehenden Prozessabwicklung zertifiziert. Gerade für den Datenaustausch und die Abbildung von Bestell-, Liefer- und Supportprozessen ist eine sichere Infrastruktur Voraussetzung für die reibungslose und vertrauensvolle Zusammenarbeit. So bietet PPC seinen Kunden mit neuen Dienstleistungen und ISO-zertifizierten Service-Portalen die notwendige Sicherheit für die anstehenden Aufgaben im Rollout.
 
Neue Funktionen für Smart Meter Gateway

Nach der ersten BSI-Zertifizierung hat PPC die Weiterentwicklung der SMGW-Software und Implementierung neuer Tarifanwendungsfälle (TAFs) nahezu abgeschlossen und lässt wertvolle Erfahrungen aus dem Betrieb einfließen. Damit wird erstmals der avisierte kontinuierliche Verbesserungsprozess durch Software-Updates auf vorhandener Hardware umgesetzt. So kann die rezertifizierte Software vom Gateway-Administrator per Remote-Update auf die bereits installierten Geräte aufgespielt werden. Unter anderem werden neben den TAFs 1, 2, 6 und 7 schon bald auch TAF 9 und 10 für Zustandsdaten verfügbar sein und in Form eines Updates auf die Smart Meter Gateways aufgespielt. Die Bedeutung des SMGWs für die Beobachtbarkeit der Netzzustände wird hierdurch deutlich. Durch die Re-Zertifizierung wird nicht zuletzt auch die Attraktivität der Technologie für den Letztverbraucher vergrößert. Mit der erweiterten Software können Messstellenbetreiber ihren Kunden auch den neuen TAF 14 für hochaufgelöste Daten bzw. darauf aufbauende Dienstleistungen anbieten.
 
„So geht Rollout“ auf den metering days

Auf den anstehenden ZVEI metering days 2019 präsentiert PPC vom 9.-10. Oktober sein gesamtes Produkt- und Serviceportfolio. An Stand Nr. 48 erwartet die Besucher ein exklusiver Austausch über die bisherigen Erfahrungen im Rollout und die Umsetzung von Mehrwertdiensten an der CLS-Schnittstelle des SMGWs. In den letzten Monaten wurden beispielsweise verschiedene Submetering-Projekte umgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ppc-ag.de   .
 

Advertorial
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 23.09.2019, 13:54 Uhr

Mehr zum Thema