• Gas: Wechselhaft
  • Strom: Zickzack geht weiter
  • Viel Sonnenkraft für bayerische Äcker
  • Bundesrat beschließt Hürden für neue Ladesäulen
  • Kleinmotoren sollen CO2-frei werden
  • Krise beim Windkraftausbau verschärft sich
  • Nikola Motor denkt um
  • NKF Summit mit Schwerpunkt New Mobility
  • Neue Partner für Schweizer Start-up
  • Strom und Gas stärker verzahnen
Bild: Fotolia.com, fefufoto
WÄRMENETZ:
Lutsch: "Wir brauchen einen breiten Mix"
Werner Lutsch, Geschäftsführer des Energieeffizienzverbands für Wärme, Kälte und KWK (AGFW), über Wege zur Wärmewende.
 
E&M: Herr Lutsch, die Sensibilität für das Thema CO2-Vermeidung scheint nach der Klimakonferenz in Kattowitz hoch zu sein. Goldene Zeiten für die Fernwärme?Lutsch: Wenn man wirklich den politischen Willen hat, CO2 im Wärmebereich zu reduzieren, müsste man sagen: Okay, ein Großteil der Städte, auch der mittelgroßen, wird fernwärmeversorgt. Und die Wärme wird in KWK- und thermischen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 06.02.2019, 11:45 Uhr