• Ab 2024 sollen Wasserstoffzüge durch Bayern rollen
  • E-Mobilität derzeit nur mit Subventionen relevant
  • Kommission genehmigt Aufbau europäischer Batterieproduktion
  • Erstes Energiesprong-Projekt gestartet
  • VDI befürchtet Stromengpässe ohne Windkraftausbau
  • Kooperation für den Erhalt der Infrastruktur
  • 20 Mio. Euro für Energiewende und Klimaschutz
  • Streit um die Reform der europäischen Energiecharta
  • Erzeugen, Speichern, Fahren
  • Sichere Vernetzung in der Industrie 4.0
Enerige & Management > Gasnetz - Eugal-Pipeline soll zum Jahresende in Betrieb gehen
Bild: tomas / Fotolia
GASNETZ:
Eugal-Pipeline soll zum Jahresende in Betrieb gehen
Der erste Strang der Nord-Süd-Gaspipeline Eugal von Lubmin an der Ostsee zur deutsch-tschechischen Grenze bei Deutschneudorf ist technisch startklar.
 
Die "Europäische Gas-Anbindungsleitung" (Eugal) durch Ostdeutschland kann bald in Betrieb gehen. Der vollständig verlegte erste Strang der 480 Kilometer langen neuen Pipeline habe alle technischen Tests bestanden und könne für die zum 1. Januar 2020 vorgesehene Inbetriebnahme vorbereitet werden, teilte der Netzbetreiber Gascade mit. Die letzten Tests seien abgeschlossen.Die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 18.11.2019, 16:12 Uhr