• Windkraft-Abstandsregeln des BMWi vielleicht verfassungswidrig
  • Einigung beim Münchner Kohleblock
  • Bayernwerk kappt Lastspitzen mit E-Autos
  • Mehr geothermische Wärme in die Netze
  • Auslegungssoftware für Spitzenkappung
  • Cloud gleicht Erzeugung und Vebrauch im Stundenraster ab
  • Amprion kauft Phasenschieber-Tafos bei ABB
  • Gipfeltreffen
  • So viel Atommüll gibt es in Europa
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 19. November
Enerige & Management > Photovoltaik - Solarstrom im Juni erstmals größter Erzeuger
Bild: Fotolia.com, itestro
PHOTOVOLTAIK:
Solarstrom im Juni erstmals größter Erzeuger
Zum ersten Mal hat sich die Photovoltaik im Juni 2019 mit 7,17 Mrd. kWh an die Spitze der Erzeugungsarten in Deutschland setzen können. 
 
Laut den Zahlen des Energy Charts-Projekts   des Fraunhofer ISE hatte Solarstrom im Juni einen Anteil an der Nettostromerzeugung von 19 %. Damit lag die Photovoltaik an der Spitze der Erzeugungsarten vor Braunkohle (18,6 %) und Wind (17,7 %).

Insgesamt kamen die erneuerbaren Energien mit 19,54 Mrd. kWh auf einen Anteil von 52 % der Nettostromerzeugung, konventionelle Erzeugung machte mit 18,05 Mrd. kWh rund 48 % aus. 

Im gesamten ersten Halbjahr 2019 machten die Erneuerbaren knapp die Hälfte (47,8 %) der Stromerzeugung aus. 
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 02.07.2019, 16:18 Uhr

Mehr zum Thema