• Strom und Gas leichter, CO2 behauptet sich
  • Kohleausstieg spült Geld in die Kasse der Stadtwerke Bremen
  • Geplantes NRW-Klimagesetz "nicht zeitgemäß"
  • Ministerium sorgt für Klarheit beim Smart Meter Rollout
  • Mannheim stellt Weichen für Smart City
  • Full-Service-Angebot für Redispatch 2.0
  • Erdwärme ist der "Effizienzmeister" unter den Erneuerbaren
  • Storengy hat Speicherkapazität im Angebot
  • Klimaforscher fordern Einsatz nur in alternativlosen Bereichen
  • Stadtwerke Garbsen testen digitale Datenübermittlung und Sensorik
Enerige & Management > Bilanz - Energiedienst Holding erhöht Ergebnisprognose
Bild: Shutterstock, Lisa-S
BILANZ:
Energiedienst Holding erhöht Ergebnisprognose
Die deutsch-schweizerische Energiedienst Holding hat ihre Ergebnisprognose für das Jahr 2020 nach oben geschraubt. Einen Grund sieht der Versorger in der Erholung der Großhandelspreise.
 
Die Energiedienst Holding rechnet für das vergangene Geschäftsjahr 2020 mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) in Höhe von rund 41 Mio. Euro, teilte der Energieversorger am 3. Februar mit. Damit erhöht die EnBW-Tochter ihre Prognose. In einer Mitteilung vom vergangenen April war die Energiedienst-Gruppe noch von rund 10 % weniger ausgegangen.

Als Grund für die verbesserte Prognose nennt das Unternehmen im Wesentlichen „eine sehr gute Entwicklung der Wasserführung im vierten Quartal und eine Erholung der Großhandelspreise für Strom“ zum Jahresende. Den vollständigen Geschäftsbericht 2020 will die Energiedienst-Gruppe am 1. März 2021 veröffentlichen.

Im ersten Halbjahr 2020 hat die Energiedienst Holding mit Sitz im schweizerischen Laufenburg ein Betriebsergebnis von 532 Mio. Euro erwirtschaftet, was einem Zuwachs von 9,2 % im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht. Auch das Ebit stieg im ersten Halbjahr insgesamt um 8 Mio. Euro auf 24 Mio. Euro. Die Halbjahreszahlen hatte das Unternehmen Ende Juli 2020 veröffentlicht.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 03.02.2021, 10:30 Uhr

Mehr zum Thema