• "Ohne Geothermie keine Wärmewende"
  • "Versorgungssicherheit gibt es nicht zum Nulltarif"
  • Neues Umspannwerk für die Energiewende
  • Koalitionsvertrag genügt noch nicht für Klimaschutzziele
  • Neues Kompendium zu Li-Ionen-Batterien erschienen
  • Fließender Übergang in Feststoffbatterien
  • MWM: bis zu 25 Prozent Wasserstoff möglich
  • Parlamentarische Staatssekretäre der Grünen und FDP benannt
  • BBE verlängert mit Artur Auernhammer
  • Digitales Zählermanagement via App
Enerige & Management > Energiefoto Der Woche - Verbund zeigt mehr als 200 feministische Kunstwerke
Quelle: Bild: Pixabay/E&M
ENERGIEFOTO DER WOCHE:
Verbund zeigt mehr als 200 feministische Kunstwerke
Die Energiebranche sorgt immer wieder für faszinierende Bilder. Die schönsten präsentieren wir Ihnen in unserer Rubrik "Energiefoto der Woche".
 
Quelle: Verbund

Der österreichische Energieversorger Verbund zeigt erstmals Werke aller 82 feministischen Künstlerinnen aus seiner Sammlung. Er hat zu diesem Zweck seine internationale Wanderausstellung "Female Sensibilty – Feministische Avantgarde aus der Sammlung Verbund" vorübergehend nach Österreich zurückgeholt: Sie macht seit 24. September Station im Kunstmuseum Lentos in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz, und zwar bis zum 9. Januar 2022. Gut 200 Werke von 82 Frauen aus den 1970er Jahren schufen ein neues Bild der Frau aus weiblicher Perspektive. Hervorgehoben wird die Pionierleistung der „Feministischen Avantgarde“.

Der Verbund hatte seine Sammlung zeitgenössischer Kunst mit Schwerpunkt Feminismus vor 17 Jahren ins Leben gerufen. Seit der Schau „Women“ vor vier Jahren im Wiener Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Mumok), ebenfalls in Kooperation mit der Sammlung, hat sich die Anzahl der gezeigten Künstlerinnen nahezu verdoppelt. In Linz werden darüber hinaus 34 ​Positionen aus drei Kontinenten gezeigt, die zusätzliche Benachteiligungen wegen Rassismus oder sozialer Herkunft thematisieren.

 

Georg Eble
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 44
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 24.09.2021, 15:44 Uhr

Mehr zum Thema