• Geringe Schwankungen an allen Börsen
  • UBA feiert CO2-Bilanz für 2020 als "großen Schritt im Klimaschutz"
  • Getec-Tochter Gewi mit neuem Geschäftsführer
  • Solaranlagen auf Neubauten sind in Berlin ab 2023 Pflicht
  • Führungsduo für Energy Market Solutions
  • Klimaverhandlungen treten auf der Stelle
  • Gasmotorenkraftwerk bringt Pforzheim den Kohleausstieg
  • BDEW fordert Klimaschutzministerium
  • MAN Energy Solutions wird Mehrheitseigner von H-Tec Systems
  • Husum Wind findet als Präsenzmesse statt
Enerige & Management > Beteiligung - Vattenfall und Engie dürfen Gasag kontrollieren
Bild: Rido / Shutterstock.com
BETEILIGUNG:
Vattenfall und Engie dürfen Gasag kontrollieren
Die EU-Kommission hat den beiden Energiekonzernen Vattenfall und Engie erlaubt, den Berliner Versorger Gasag gemeinsam zu kontrollieren.
 
Die schwedische Vattenfall und die französische Engie verfügen seit langem über eine Beteiligung von jeweils 31,5 % an der Gasag. Die verbleibenden 37 % besitzt Eon. Vattenfall und Engie übten ihre Stimmrechte bislang aber nicht gemeinsam aus. Ein abgestimmtes Vorgehen in den Aufsichtsgremien wäre ein Verstoß gegen die Regeln des Wettbewerbs.Engie und Vattenfall schlossen deswegen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 18.12.2020, 09:03 Uhr