• Gas: Kurzfristige Kontrakte legen leicht zu
  • Strom: Kaum Bewegung
  • Ontras will Gas mit Solarthermie vorwärmen
  • Münsterland-Power seit über 20 Jahren
  • Trianel setzt auf Härtefallklausel
  • TKT Vivax entwickelt Prozesskostenanalyse weiter
  • Schulze wirbt für nachhaltigen Wasserstoffeinsatz
  • Neuer Chef beim QVSD
  • Solarparks sind gut für die Biodiversität
  • "Der Stoff aus dem die Träume sind - Wasserstoff als Retter der Energiewende"
Enerige & Management > Telekommunikation - EnBW schließt Plusnet-Übernahme ab
Bild: THesIMPLIFY, Fotolia.com
TELEKOMMUNIKATION:
EnBW schließt Plusnet-Übernahme ab
Schneller als erwartet hat der Energiekonzern EnBW Energie Baden-Württemberg AG den Erwerb der Kölner Telekommunikationsgesellschaft Plusnet GmbH abschließen können.
 
EnBW hat die im Mai dieses Jahres angekündigte Übernahme der Plusnet GmbH vom Kölner Telekommunikationskonzern QSC  AG abgeschlossen. Nach Freigabe des zu einem früheren Zeitpunkt auf 229 Mio. Euro bezifferten Deals durch das Bundeskartellamt sei die Transaktion zum 30. Juni 2019 abgeschlossen worden, bestätigten EnBW und QSC in jeweils eigenen Mitteilungen.

Mit dem Kauf der Kölner Plusnet GmbH will der Energiekonzern EnBW seine Position auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt weiter stärken und seine Strategie, sich zu einem nachhaltigen Infrastrukturanbieter weiterzuentwickeln, fortschreiben. „Mit ihrem attraktiven, bundesweiten Kunden-Portfolio und einer starken Vertriebs- und Betriebsmannschaft ergänzt die Plusnet unsere bisherigen Aktivitäten optimal“, erklärte Wolfgang Eckert, der das Geschäftsfeld Infrastruktur bei EnBW verantwortet.
Innerhalb des EnBW-Konzerns soll die Plusnet GmbH künftig neben der Telekommunikationstochter NetCom BW als eigenständiges Unternehmen und Marke erhalten bleiben. Auch am Plusnet-Standort Köln wird die EnBW weiter festhalten, hieß es.

Plusnet versorgt bundesweit rund 25 000 Geschäftskunden und bewirtschaftet ein eigenes bundesweites Sprach-Daten-Netz. Zudem verfügt der Anbieter über langjährige Erfahrungen mit dem Betrieb aller modernen Breitbandtechnologien und etablierte Vertriebskanäle. 2018 setzte das Unternehmen mit seinen rund 400 Mitarbeitern mehr als 200 Mio. Euro um.
 

Kai Eckert
Redakteur
+49 (0) 4101 8692995
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 01.07.2019, 11:21 Uhr

Mehr zum Thema