• Gas: Langes Ende bleibt günstig
  • Strom: Wind macht weiter Druck auf Spot
  • Optimale Speichergröße bei iKWK-Systemen gesucht
  • Erneuerbare legen in Baden-Württemberg weiter zu
  • Millionen-Betrug mit Solarmodulen
  • Neues BHKW für Hansewerk Natur
  • Wirtschaftsministerium entwirft Effizienzstrategie
  • Inn-Ergie baut das Ladesäulennetz in Oberbayern aus
  • Solar-Geschäftsklima weiter hoch
  • Eon gibt Standortgarantie mit Einschränkung
Enerige & Management > Studien - Deutsche wollen mehrheitlich noch keine E-Autos
Bild: Volkswagen AG
STUDIEN:
Deutsche wollen mehrheitlich noch keine E-Autos
Zwei Drittel der Deutschen können es sich derzeit nicht vorstellen, ein Elektroauto zu kaufen, so eine Umfrage von Kantar Emnid.
 
Kaum jemand in Deutschland will sich als nächstes Auto eines mit Elektroantrieb kaufen. Das hat das Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid für das Wochenmagazin Focus ermittelt.

In der repräsentativen Umfrage unter 1 013 Personen gaben den Informationen nach 66 % an, dass ihr nächstes Auto wahrscheinlich (26 %) oder sogar mit Sicherheit (40 %) kein Elektroauto sein wird. Gründe, wieso viele Menschen ein neues E-Auto ablehnen, nannte Focus nicht.

Den Angaben zufolge erklärten nur 5 %, dass sie definitiv einen elektrisch angetriebenen Pkw als nächsten Fahrzeug anvisieren. 15 % sagten, es werde „wahrscheinlich“ ein E-Auto sein.

In der Umfrage wurden auch die Parteipräferenzen der Teilnehmer abgefragt. Ergebnis: Anhänger von Bündnis 90/Die Grünen haben mit 41 % die höchste Kaufbereitschaft für ein Elektroauto. Wähler von CDU und CSU kamen auf 25 %, Freunde der SPD auf 15 %. Eine besonders deutliche Ablehnung eines E-Wagens als nächstes Fahrzeug gibt es unter FDP- und AfD-Anhängern (82 % und 84 %).

Auch interessant: Die Kaufbereitschaft für ein E-Auto sei in der Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren mit 29 % am höchsten. Am niedrigsten ist sie bei den 40 bis 49-Jährigen mit 14 %, so die Forscher.
 

Jonas Rosenberger
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 12.08.2019, 15:39 Uhr

Mehr zum Thema