• Strom: Wochenendmodus
  • Gas: Gut erholt ins Wochenende
  • Mehr Investitionen in digitale Lösungen
  • Oberverwaltungsgericht NRW rügt Mängel bei BSI-Zertifizierung
  • VBEW fordert mehr "Schlechtwetterstrom" in Bayern
  • Streit um Wasserstoff in der EU
  • Neumünster setzt ganz auf erneuerbare Energien
  • 50 Hertz drängt auf Windkraftausbau an Land und auf See
  • Thüringer Versorger bündeln Krisen-Kräfte
  • Bundesrat macht Weg frei für mehr Ladesäulen
MITTWOCH  20.01.2021
VERBÄNDE:

"Die Energiewende muss sichtbar sein dürfen!"

Der Verband der bayerischen Wirtschaft (VBW) zieht mit seinem 9. Energiewende-Monitoring eine Zwischenbilanz zur Energiewende in Deutschland und Bayern. Das Ergebnis ist ernüchternd.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Gebäudefassaden erweitern Potenzial für die Solarenergie

Fassaden könnten für PV-Anlagen eine viel bedeutendere Rolle spielen als bisher, stellte das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) mit dem Fraunhofer ISE fest.
mehr
DIENSTAG  19.01.2021
VERANSTALTUNG:

Neues starten, aber das alte Geschäft mitnehmen

Auf einer Handelsblatt Diskussion diskutierten Praktiker, wie das Spannungsverhältnis zwischen vorhandenem Geschäft und nötiger Erneuerung in der Energiewirtschaft zu bewältigen sind.
mehr
VERTRIEB:

Haushaltskunden hatten 2019 die Wahl zwischen 138 Stromanbietern

Laut Bundesnetzagentur ist die Zahl der Stromanbieter im Haushaltskundenbereich im vergangenen Jahr angestiegen.
mehr
KERNKRAFT:

Baden-Württemberg informiert über Endlagersuche

In vier Online-Veranstaltungen will das baden-württembergische Umweltministerium über Kriterien bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager informieren.
mehr
MONTAG  18.01.2021
KLIMASCHUTZ:

Institut: CO2-Bepreisung reicht nicht aus

Das Forschungsinstitut IASS glaubt nicht, dass sich die Klimaziele allein über die CO2-Bepreisung erreichen lassen. Vielmehr sei eine gezielte Förderung erneuerbarer Energien nötig.
mehr
F&E:

Internet aus dem All für ländliche Regionen

Mithilfe von Satellitentechnik wollen Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) weiße Flecken beim Breitbandausbau in Deutschland tilgen.
mehr
FREITAG  15.01.2021
STADTWERKE:

Stadtwerke Dreieich bieten Drive-in an

Den Spagat zwischen "Social Distancing" und Kundennähe wollen die Stadtwerke Dreieich (Hessen) mit erfinderischem Kundenservice schaffen: einem Drive-in für ihre Kunden.
mehr
DONNERSTAG  14.01.2021
BERATER:

Unternehmen entdecken Potenzial von Smart Citys

Immer mehr Kommunen in Deutschland wollen sich mithilfe der Digitalisierung zu intelligenten Städten (Smart Citys) weiterentwickeln. Das zeigt eine Studie im Auftrag der Kanzlei Noerr.
mehr
MITTWOCH  13.01.2021
WASSERSTOFF:

700 Mio. Euro für eine "Initiative der Superlative"

Das Bundesforschungsministerium unterstützt drei neue Wasserstoff-Forschungsprojekte mit 700 Mio. Euro. Über 100 deutsche Unternehmen sind an den Projekten beteiligt. 
mehr
DIENSTAG  12.01.2021
WASSERSTOFF:

Modell für eine netzdienliche Wasserstoff-Förderung

Über ein kombiniertes Ausschreibungsmodell sollen sich die in der Nationalen Wasserstoffstrategie gesteckten Ausbauziele für Elektrolyseure erreichen lassen, wie eine Studie zeigt.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Plug-in-Hybride gefährden Klimaziele im Verkehr

Die neu zugelassenen Elektroautos in Deutschland sind zumeist große Plug-in-Hybridfahrzeuge. Das Ökoinstitut kritisiert, dass diese zu oft im klimaschädlichen Verbrennermodus fahren.
mehr
MONTAG  11.01.2021
MOBILITÄT:

Autonom heißt nicht zwingend effizient

Welche Auswirkungen auf den Energieverbrauch der Trend zu einer zunehmenden Automatisierung von Autos hat, analysiert eine Studie von Agora Verkehrswende.
mehr
WÄRMENETZ:

Orientierungshilfe für die kommunale Wärmeplanung

Einen Leitfaden für die kommunale Wärmeplanung für Baden-Württemberg haben das Landesumweltministerium und die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg nun vorgelegt.
mehr
FREITAG  08.01.2021
REGENERATIVE:

Energiewendefortschritt in Baden-Württemberg bewertet

Das Bundesland hat seinen 8. Monitoring-Bericht zur Energiewende veröffentlicht. Danach produzierten konventionelle Kraftwerke weniger Strom und der Anteil erneuerbarer Erzeugung stieg.
mehr
DONNERSTAG  07.01.2021
REGENERATIVE:

Zustimmung für den Ausbau erneuerbarer Erzeuger bleibt hoch

Laut einer aktuellen Umfrage der Agentur für Erneuerbare Energien sind 86 % der Bundesbürger für den weiteren Ausbau. Eine Mehrheit erkennt darin Impulse für die regionale Wirtschaft.
mehr
MOBILITÄT:

Schweben statt fahren: ÖPNV-Alternative wird erforscht

Wie ins Stadtzentrum gelangen - mit dem Rad, Auto, Bus, Taxi? Oder besser per Seilbahn? Ein Forschungsprojekt will binnen zwei Jahren den ÖPNV in der Luft zur echten Alternative machen.
mehr
STUDIEN:

CO2-Preis wirkt sozial ausgewogen

Durch den CO2-Preis auf fossile Brennstoffe seit Jahresbeginn werden Haushalte mit kleineren und mittleren Einkommen nicht zusätzlich belastet, so das Öko-Institut.
mehr
zurück
19-36 von 60
weiter