• Notierungen im Steigen
  • Energiemärkte zeigen sich weiter fest
  • Stufenweiser Smart Meter Rollout geht weiter
  • Neue Allianz fordert 500 Euro Energiewende-Prämie
  • Kabinett beschließt Etat 2022 und Klimaschutzgesetz mit Lücken
  • EnBW verkauft Start-up Twist Mobility
  • Stadtwerke Bochum erfüllen Unternehmensziele
  • EnBW will bis 2025 rund 180 Mio. Euro einsparen
  • Die Marktmacht von RWE wächst
  • Sieben Empfehlungen zum Gelingen der Energiewende
FREITAG  11.06.2021
STUDIEN:

Umwelt- und Klimaschutz ist das wichtigste Thema

Eine repräsentative Umfrage von Infratest Dimap für den ARD-Deutschlandtrend sieht Umwelt- und Klimaschutz als aktuell wichtigstes Problem der Deutschen − vor der Corona-Pandemie.
mehr
DIENSTAG  08.06.2021
ELEKTROFAHRZEUGE:

Lukratives Geschäft an der Ladesäule absehbar

Einen Milliardenmarkt prophezeit das Marktforschungsunternehmen EUPD Research an der öffentlichen Ladesäule von Elektroautos. Auf 3,3 Mrd. soll der Umsatz in 2030 wachsen.
mehr
MONTAG  07.06.2021
KLIMASCHUTZ:

Mehr Homeoffice kann CO2-Emissionen verringern

12,2 Mio. Tonnen CO2 könnte Deutschland durch flexiblere Arbeitsmodelle einsparen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Carbon Trusts im Auftrag des Vodafone Instituts.
mehr
MITTWOCH  02.06.2021
KLIMASCHUTZ:

Europäische Wissenschaftler mahnen Wärmewende an

In einem neuen Bericht fordern die europäischen nationalen Wissenschaftsakademien weitreichende politische Maßnahmen, um die 25 % Klimagase aus dem Gebäudesektor zu reduzieren.
mehr
DONNERSTAG  27.05.2021
ELEKTROFAHRZEUGE:

Stromkosten für E-Autos werden zu hoch eingeschätzt

Ein Elektroauto zu tanken ist deutlich günstiger als einen Benziner, nur wissen das 44 % der Deutschen nicht. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie im Auftrag von Check 24.
mehr
FREITAG  21.05.2021
WASSERSTOFF:

Aus Müll wird Strom wird Wasserstoff

Der städtische Abfallentsorger FES in Frankfurt (Main) will in einem Pilotprojekt aus einem Müllheizkraftwerk Strom für die Wasserstoffherstellung liefern.
mehr
DONNERSTAG  20.05.2021
BERATER:

Aus der Energieagentur wird NRW.Energy4Climate

Mit einem verbesserten Klimaschutzgesetz und einer neuen Landesgesellschaft für Klima und Energie will das Land NRW neue Akzente bei der Energiewende und der Klimaneutralität setzen.
mehr
STUDIEN:

Fraunhofer stellt Wasserstoff-Masterplan für Ostdeutschland vor

Die ostdeutsche Wasserstoff-Nachfrage bis 2030 könnte rund 17,3 Mrd. kWh betragen. Eine Fraunhofer-Studie beschreibt große Potenziale für die Herstellung des Gases in Ostdeutschland.
mehr
MITTWOCH  19.05.2021
ELEKTROFAHRZEUGE:

E-Autos besonders auf dem Land beliebt

Jung, überdurchschnittliches Einkommen, Wohnort auf dem Land: Eine aktuelle Studie zeigt, welche Autokäufer die E-Mobilität voranbringen – und welche nicht.
mehr
WÄRME:

Weg zu klimaneutralen Gebäuden ist teuer und arbeitsintensiv

Eine aktuelle Studie im Auftrag von Zukunft Gas kommt zum Schluss, dass die Energiewende im Gebäudebereich schnell hohe Aufwendungen verlangt und nur mit Wasserstoff gelingen wird.
mehr
DIENSTAG  18.05.2021
ELEKTROFAHRZEUGE:

Preisangabe beim Stromtanken noch lange nicht transparent

Das Stromtanken an öffentlichen Ladestationen bleibt oft eine Wundertüte. Was eine volle Batterie kostet, können E-Auto-Fahrende trotz Pflicht zur Preisangabe pro kWh kaum voraussehen.
mehr
BERATER:

Mit Recht erfolgreich

Die Kanzlei Becker Büttner Held wird dieses Jahr 30 Jahre alt. 
mehr
MONTAG  17.05.2021
PHOTOVOLTAIK:

Floating-PV ohne nennenswerte Umweltauswirkungen

Schwimmende Photovoltaikanlagen wirken sich wohl nicht negativ auf die Umwelt aus. Eher scheint das Gegenteil der Fall zu sein.
mehr
GEOTHERMIE:

Erdwärme hilft CO2-Emissionen zu senken

Geothermiekraftwerke stoßen bei der Stromerzeugung weniger CO2 aus als andere erneuerbare Energien im Vergleich. Das zeigt eine Fallstudie.
mehr
FREITAG  14.05.2021
STUDIEN:

Markt für Elektrolyse wird bis 2040 explodieren

Eine globale Expansion der Elektrolysekapazitäten um das 1.000-fache erwartet das Analyseunternehmen Aurora Energy Research bis 2040.
mehr
WASSERKRAFT:

Talsperren können mehr Kohlenstoff freisetzen als sie speichern

Talsperren können in ungünstigen Fällen zweimal mehr Kohlenstoff produzieren als sie in der Lage sind zu speichern. Der Klimawandel wird diesen Effekt zukünftig wohl noch verstärken.
mehr
MITTWOCH  12.05.2021
PERSONALIE:

FMC erweitert Vorstand

Manuel Landgrebe wird neues Vorstandsmitglied bei der Beratungsgesellschaft
mehr
BAYERN:

Studie: Komplettversorgung mit Erneuerbaren machbar

Bayern 100 % Regenerativ: Das geht, wenn die Regierung will, sagt eine Studie der TU München im Auftrag des Bund Naturschutz. Sie hält auch den Übertragungsnetzausbau für nicht nötig.
mehr

zurück
1-18 von 193
weiter