• Laschet will Braunkohle- statt Atomstrom für Belgien
  • INES-Vorstände bleiben im Amt
  • Förderung kommunaler Fahrzeuge aus "Sofortprogramm Saubere Luft"
  • Neustadt in Holstein bekommt Glasfasernetz
  • Borchers neuer Geschäftsführer bei Vaillant
  • Modellprojekt für Kommunen
  • EnviaM baut Ladeinfrastruktur aus
  • Löschel: "Die historische Chance nutzen"
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 15. Dezember
  • Kaeser: Elektromobilität ist die Zukunft
FREITAG  01.12.2017
NIEDERSACHSEN:

22 % des deutschen Biogases kommen aus Niedersachsen

Eine aktuelle Inventur zu Biogas in Niedersachsen kommt zu dem Schluss, dass das Land in diesem Bereich in Deutschland führend ist.
mehr
DONNERSTAG  30.11.2017
ELEKTROFAHRZEUGE:

Plug-in-Hybride klimafreundlicher als ihr Ruf

Eine Studie hat das CO2-Reduktionspotenzial von Hybriden und reinen Elektrofahrzeugen systematisch untersucht.
mehr
DONNERSTAG  23.11.2017
IN EIGENER SACHE:

Webinar zum Datenschutz in der Energiewirtschaft

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Der IT-Experte Steffen Gügel und E&M-Chefredakteur Stefan Sagmeister diskutieren in einem Webinar darüber.
mehr
MITTWOCH  15.11.2017
UN-KLIMAGIPFEL:

USA und Deutschland fallen beim Klimaschutz zurück

Die weltweite Energiewende kommt langsam voran, allerdings müssen die Staaten ihr Engagement verbessern, um bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens erfolgreich zu sein.
mehr
MONTAG  13.11.2017
STUDIE:

Vor allem das fehlende Ladenetz schreckt ab

Die Skepsis gegenüber der Elektromobilität ist noch ausgeprägt in der deutschen Bevölkerung. Das ist ein Ergebnis einer von der KfW durchgeführten repräsentativen Umfrage.
mehr
MITTWOCH  01.11.2017
ELEKTROFAHRZEUGE:

Mehrheit glaubt an kommende Dominanz der Elektromobilität

Laut einer Umfrage halten die meisten Deutschen den klassischen Verbrennungsmotor für ein Auslaufmodell. Gespalten sind sie in einer anderen Frage.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Zeitkorridor für Zwei-Grad-Ziel wird eng

Laut UN-Umweltprogramm hatte die Menschheit zu Jahresbeginn noch ein verfügbares Emissionsbudget von 800 Mrd. t CO2-Äquivalent, um die Erderwärmung auf maximal zwei Grad zu begrenzen.
mehr
MITTWOCH  25.10.2017
KOHLE:

Verbände kritisieren Agora-Gutachten scharf

Die Bundesverbände Braunkohle und Energie- und Wasserwirtschaft widersprechen dem Rechtsgutachten von Agora Energiewende zu einem Kohleausstieg vehement.
mehr
MONTAG  23.10.2017
KOHLEKRAFT:

Kohleausstieg ohne Entschädigungszahlungen möglich

Das Vorgehen des Staats beim Atomausstieg lässt sich auf einen möglichen Kohleausstieg übertragen. Das zumindest befindet ein Rechtsgutachten der Kanzlei Becker Büttner Held.
mehr
MONTAG  09.10.2017
KLIMASCHUTZ:

Klimaschutz erfordert mehr Tempo bei Erneuerbaren

Die künftige Bundesregierung muss nach Berechnungen der Deutschen Umwelthilfe den Ausbau der erneuerbaren Energien mindestens verdoppeln, um die nationalen Klimaziele zu erreichen.
mehr
BERATER:

Neue BBH-Gesellschaft für Immobiliensektor

Die Kanzlei Becker Büttner Held (BBH) ergänzt ihre Beratungsdienstleistungen für die Immobilienwirtschaft.
mehr
MONTAG  02.10.2017
MOBILITÄT:

Klimafreundlicher Güterverkehr möglich

Der Güterverkehr auf der Straße könnte nach einer Untersuchung der Umweltorganisation T&E (Transport and Environment) bis 2050 weitgehend emissionsfrei abgewickelt werden.
mehr
FREITAG  22.09.2017
STROMSPEICHER:

Großbatterie im technischen und kommerziellen Test

Ein Großspeichersystem an der RWTH Aachen ist seit einem Jahr in Betrieb. Die Forscher haben nun eine erste Bilanz ihrer Untersuchungen gezogen.
mehr
STUDIEN:

Stadtwerke haben Nachholbedarf

Die Studie „Marktthemenradar Stadtwerke 2017“ von Energie & Management und Research Tools beleuchtet die Herausforderungen für Energieversorger – und deren Schwächen.
mehr
MONTAG  11.09.2017
SMART CITY:

Herausforderung Smart City

Globalisierung, Digitalisierung und Urbanisierung sind die Megatrends der Zeit. Wie lassen sich die Herausforderungen daraus bewältigen? Darüber diskutieren Experten in Hamburg.
mehr
STROMNETZ:

EVU schätzen Kundenwünsche falsch ein

Deutsche Energieversorger schätzen die Bedürfnisse ihrer Kunden anders ein als die Kunden selbst. In vielen Bereichen klaffen die Vorstellungen auseinander, so eine Studie.
mehr
DIENSTAG  29.08.2017
STUDIEN:

Versorger könnten Kunden besser binden

In Sachen Energiewende könnten Energieversorger in Deutschland mehr für die Bindung zu ihren Kunden tun, so eine Studie von EuPD Research.
mehr
DONNERSTAG  17.08.2017
WÄRME:

Forderungskatalog für die Wärmewende

Die Gebäude-Allianz, ein Zusammenschluss von Umwelt-, Verbraucher- und Energieverbänden, hat Vorschläge für eine wirksame energetische Gebäudesanierung in Deutschland vorgelegt.
mehr

zurück
1-18 von 48
weiter
btn-primarybtn-primary