• Strom: Rückgang
  • Gas: Preise bleiben schwach
  • In einer CO2-Steuer liegt sozialer Sprengstoff
  • Keine Kampfansage an die Gasmobilität
  • Schlechte Noten für das EU-Energielabel
  • Versorger nutzen Elektromobilitätspotenzial nicht
  • Bundesnetzagentur handhabt Schwärzungen "pragmatisch"
  • Erdgasimporte kontinuierlich teurer
  • BWE-Maßnahmenpaket für mehr Akzeptanz der Windenergie
  • Gemeinnütziges Crowdfunding in Oberursel
DIENSTAG  19.03.2019
ERDGASFAHRZEUGE:

Keine Kampfansage an die Gasmobilität

Hat die Erdgasmobilität noch eine Chance, wenn VW künftig vor allem auf Elektroautos setzt? Zukunft Erdgas meint, Erdgasautos könnten dennoch eine wichtige Rolle spielen.
mehr
STUDIEN:

Versorger nutzen Elektromobilitätspotenzial nicht

Im Geschäft mit Lösungen für die Elektromobilität gibt es für Versorger noch Aufholmöglichkeiten, so eine Studie. Auch die Frage nach der Backend-Lösung sei entscheidend.
mehr
GAS:

Erdgasimporte kontinuierlich teurer

Der Grenzübergangspreis für Januar 2019 liegt ganz im Trend der vergangenen Monate und Jahre.
mehr
STADTWERKE:

Gemeinnütziges Crowdfunding in Oberursel

Die Stadtwerke Oberursel haben eine Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen, über die Projekte gemeinnütziger Initiativen und Vereine finanziell unterstützt werden können.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Senec wird Komplettanbieter für Solarstrom

Das Energiespeicherunternehmen Senec wird künftig neben Stromspeichern auch Photovoltaikmodule anbieten.
mehr
MONTAG  18.03.2019
GAS:

Dekarbonisieren mit grünem Gas und Strom

Europäische Gasunternehmen legen eine Studie vor, die zeigt, dass erneuerbarer Strom kombiniert mit grünen Gasen kostengünstig zu einer Energieversorgung ohne CO2-Emissionen führt.
mehr
BADEN-WÜRTTEMBERG:

E-Autos könnten tausende Stellen kosten

In Baden-Württemberg könnte die Autobranche wegen der Elektromobilität bis 2030 mit einem dramatischen Arbeitsstellenverlust konfrontiert werden.
mehr
PERSONALIE:

Stieber führt Energieversorgung Greiz

Bei der Energieversorgung Greiz ist der bevorstehende Wechsel der Geschäftsführung eingeleitet.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Deneff nominiert Finalisten für Effizienzpreis

Die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz Deneff hat die zehn Finalisten ihres „Perpetuum 2019“-Energieeffizienzpreises bekannt gegeben.
mehr
FREITAG  15.03.2019
ELEKTROMOBILITÄT:

Bamberg weitet Testbetrieb für E-Scooter aus

Nachdem in den letzten Monaten bereits erste Erfahrungen gesammelt wurden, weiten die Stadtwerke Bamberg nun ihren E-Scooter-Test aus.
mehr
CONTRACTING:

"Energiedienstleister und Immobilienwirtschaft einander näherbringen"

Gunnar Wilhelm, Geschäftsführer der Gasag Solution Plus, über das Gemeinschaftsunternehmen „G2Plus“ mit dem Facility-Management-Spezialisten Gegenbauer.
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Anzahl der Wasserkraftwerke des Verbund-Konzerns

Ein Schaubild sagt mehr als Tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
DONNERSTAG  14.03.2019
STROMSPEICHER:

KfW-Förderung als Marktanreizprogramm erfolgreich

Der aktuelle Monitoring-Bericht zur Förderung von PV-Speichern weist einen Trend zu größeren Speicher-Kapazitäten aus.
mehr
PERSONALIE:

Neue Führungsstruktur bei Stadtwerken Konstanz

Die Stadtwerke Konstanz geben sich zum 1. Mai eine neue Führungsstruktur.
mehr
ELEKTROMOBILITÄT:

Sechs Konsortien wollen Batteriezellförderung des Bundes

Für die am Freitag, 15. März, endende Bewerbungsfrist auf Fördermittel zum Bau einer Batteriezellfertigung in Deutschland sind bislang sechs Anträge eingegangen.
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Investitionen des Energiekonzerns Eon nach Bereich

Ein Schaubild sagt mehr als Tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
MITTWOCH  13.03.2019
GAS:

Neuer Anlauf für die Heizungsmodernisierung

Die Wärmeversorgung effizienter machen und das Klima entlasten soll die dritte Runde der von Gasversorgern und Zukunft Erdgas organisierten "Raustauschwochen".
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Transformation soll bei VW tausende Stellen kosten

Nach einem soliden Geschäftsjahr 2018 will VW seine Transformation hin zur E-Mobilität beschleunigen. Das werde aber 5 000 bis 7 000 Stellen kosten, schätzt der Konzern.
mehr

zurück
1-18 von 1839
weiter