• Wie weiter mit der Energiewende?
  • "Die Palette der möglichen Anwendungen ist riesig"
  • Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart
  • E-Flitzer als Publikumsattraktion
  • Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen
  • Strom fester, CO2 leichter und Gas uneinheitlich
  • DEW21 steigert Ergebnis
  • Diebe machen große Beute in ostdeutschen Solarparks
  • Amprion beginnt Tunnelbohrung für Erdkabel in Legden
  • Klimaneutrale EU erfordert Umsteuern im Verkehr
MITTWOCH  14.04.2021
STATISTIK DES TAGES:

Zahl der Pkw in Deutschland nach Antriebsart

Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
POLITIK:

Paris und Berlin wollen Exportfinanzierung grüner machen

Frankreich, Deutschland und andere europäische Länder machen sich dafür stark, die Finanzierung von Exportgeschäften mehr am Klimaschutz auszurichten.
mehr
DIENSTAG  13.04.2021
BILANZ:

DEW21 steigert Ergebnis

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) hat Einblick in ihre vorläufigen Geschäftszahlen 2020 gegeben. Demnach liegt der operative Gewinn deutlich über dem Vorjahreswert.
mehr
STROMNETZ:

Amprion beginnt Tunnelbohrung für Erdkabel in Legden

Für eine neue 380 kV-Höchstspannungsleitung bohrt Amprion derzeit im Müsterland einen zwei Kilometer langen Tunnel. Die Leitung ist Teil einer Trasse für Windstrom aus Niedersachsen.
mehr
BILANZ:

Wien Energie: Sondereffekte stützten Ebit

Im Jahr 2020 erzielte der österreichische Kommunalversorger laut Geschäftsführung sein bislang bestes Ergebnis. Die Gründe dafür dürften nicht nur operativer Art gewesen sein.
mehr
GASNETZ:

Vision über 40.000 Kilometer langes Wasserstoff-Netz

Den aktuellen Stand ihrer Vision einer europaweiten Transportinfrastruktur für Wasserstoff hat die Initiative für einen europäischen Wasserstoff-Backbone vorgestellt. 
mehr
REGENERATIVE:

Stadtwerke Geldern liefern preisneutral nur noch Ökostrom

Die Stadtwerke Geldern versorgen seit 1. Januar 2021 alle Kunden mit Ökostrom, ihre Strompreise bleiben unverändert. Die jährliche CO2-Einsparung beträgt dadurch rund 25.000 Tonnen.
mehr
STADTWERKE:

Honig im Kopf und Popcorn in Tüten

Es gibt Geschäftsaktivitäten, die würde auf den ersten Blick niemand mit einem kommunalen Versorger in Verbindung bringen. Teil 3 unserer kleinen Reihe: die Stadtwerke Schwedt. 
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Strompreise für Industriekunden in Europa

Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet die Redaktion regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
MONTAG  12.04.2021
PERSONALIE:

Stadtwerk am See macht mit Bürkle weiter

Alexander-Florian Bürkle verlängert seinen Vertrag als Geschäftsführer beim Stadtwerk am See mit Sitz in Überlingen (Baden-Württemberg).
mehr
BIOKRAFTSTOFFE:

Startschuss für Biomethan-Verflüssigungsanlage

Mit dem Bau einer Biomethan-Verflüssigungsanlage wollen drei Unternehmen für CO2-Einsparung in den Bereichen Transport und Logistik sorgen.
mehr
FREITAG  09.04.2021
WASSERSTOFF:

KPMG formuliert Regulierungsansätze für Markthochlauf

Das Beratungshaus KPMG hat die Regulierung von Wasserstoffnetzen in den verschiedenen Phasen der Marktentwicklung umrissen. Ihre Überlegungen stellt es in einem Whitepaper bereit. 
mehr
VERTRIEB:

Strom aus Flensburg auch im Süden gefragt

Die Stadtwerke Flensburg werden ab dem Jahr 2023 die Globus SB-Warenhaus GmbH mit Strom versorgen. Der Vertrag hat ein Volumen von 184 Mio. kWh und läuft bis Ende 2024.
mehr
WINDKRAFT ONSHORE:

Badenova vermarktet "Heimatstrom" aus dem Schwarzwald

Aus der Region für die Region soll der Windstrom aus dem Schwarzwald an Kunden geliefert werden. Mit dem Produkt "Heimatstrom" vermarktet die Badenova Windstrom aus Hohenlochen.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Deutsches Know-how für 100-MW-Solarpark in Japan

Das Joint Venture zwischen dem Projektentwickler Juwi und dem japanischen Unternehmen Shizen errichtet in Fukushima einen Solarpark mit einer Leistung von 100 MW.
mehr
WASSERSTOFF:

Meilenstein auf dem Weg zum Wasserstoff-Speicher

Der EWE-Konzern vermeldet einen wichtigen Schritt bei der Erforschung von Untertage-Wasserstoffspeichern: Ein dafür erforderliches Rohrsystem wurde bis in 1.000 Metern Tiefe eingebaut.
mehr
WASSERSTOFF:

Fraunhofer ISI erarbeitet globalen Potenzialatlas

Das Projekt "HyPat" unter Leitung des Fraunhofer ISI entwickelt bis 2024 einen exakten globalen Wasserstoffatlas, wie ihn die deutschen Nationalen Wasserstoffstrategie (NWS) fordert.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Großstädte haben weiter die meisten Ladepunkte

Im Städteranking des BDEW führt Berlin weiter vor München, Hamburg und Stuttgart. Neu auf Platz 5 landete Wolfsburg. Das Ladesäulenregister erfasst die Ladepunkte für Elektromobile.
mehr

zurück
1-18 von 1468
weiter