E&M exklusiv Newsletter:
E&M gratis testen:
Energie & Management > Wärme - Pellets im März wieder billiger
Quelle: Pixabay / moses
Wärme

Pellets im März wieder billiger

Die Preise für Holzpellets sind angesichts des bevorstehenden Frühlings leicht gesunken.
Im Bundesdurchschnitt 296,20 Euro kostet eine Tonne Holzpellets derzeit laut dem Deutschen Pelletinstitut (DEPI). Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Preisrückgang von etwa 5,8 Prozent. Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets kostet nach DEPI-Berechnungen 5,92 Cent. Der Preisvorteil gegenüber Heizöl beträgt damit 42 Prozent, gegenüber Erdgas sind es 39 Prozent.

„Zum Ende der Heizsaison sinkt die Nachfrage, was sich im Preis bemerkbar macht“, wird Geschäftsführer Martin Bentele in einer Mitteilung des Instituts zitiert. Ursächlich für die Preisentwicklung seien darüber hinaus die niedrigen Rohstoffpreise.

Im März 2024 ergeben sich bei einer Abnahmemenge von 6 Tonnen folgende regionale Unterschiede:
  • In Süddeutschland liegt der Preis inklusive Mehrwertsteuer bei 289,38 Euro/Tonne,
  • in Mitteldeutschland sind es 299,86 Euro,
  • in Nord- und Ostdeutschland beträgt der Tonnenpreis 317,60 Euro.
 
Größere Mengen (26 Tonnen) werden zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 273,55 Euro/Tonne, Mitte: 281,05 Euro und Nord/Ost: 298,75 Euro.

Seit 2011 wird der DEPI-Pelletpreis monatlich veröffentlicht. Er gibt den Durchschnittspreis in Deutschland für 1 Tonne Pellets der Qualitätsklasse EN plus A1 bei einer Lieferung im Umkreis von 50 Kilometern mit allen Nebenkosten wieder.

Montag, 18.03.2024, 16:01 Uhr
Gnter Drewnitzky
Energie & Management > Wärme - Pellets im März wieder billiger
Quelle: Pixabay / moses
Wärme
Pellets im März wieder billiger
Die Preise für Holzpellets sind angesichts des bevorstehenden Frühlings leicht gesunken.
Im Bundesdurchschnitt 296,20 Euro kostet eine Tonne Holzpellets derzeit laut dem Deutschen Pelletinstitut (DEPI). Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Preisrückgang von etwa 5,8 Prozent. Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets kostet nach DEPI-Berechnungen 5,92 Cent. Der Preisvorteil gegenüber Heizöl beträgt damit 42 Prozent, gegenüber Erdgas sind es 39 Prozent.

„Zum Ende der Heizsaison sinkt die Nachfrage, was sich im Preis bemerkbar macht“, wird Geschäftsführer Martin Bentele in einer Mitteilung des Instituts zitiert. Ursächlich für die Preisentwicklung seien darüber hinaus die niedrigen Rohstoffpreise.

Im März 2024 ergeben sich bei einer Abnahmemenge von 6 Tonnen folgende regionale Unterschiede:
  • In Süddeutschland liegt der Preis inklusive Mehrwertsteuer bei 289,38 Euro/Tonne,
  • in Mitteldeutschland sind es 299,86 Euro,
  • in Nord- und Ostdeutschland beträgt der Tonnenpreis 317,60 Euro.
 
Größere Mengen (26 Tonnen) werden zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 273,55 Euro/Tonne, Mitte: 281,05 Euro und Nord/Ost: 298,75 Euro.

Seit 2011 wird der DEPI-Pelletpreis monatlich veröffentlicht. Er gibt den Durchschnittspreis in Deutschland für 1 Tonne Pellets der Qualitätsklasse EN plus A1 bei einer Lieferung im Umkreis von 50 Kilometern mit allen Nebenkosten wieder.

Montag, 18.03.2024, 16:01 Uhr
Gnter Drewnitzky

Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.