• Strom: Lockdown-Angst zieht Preise nach unten
  • Gas: Leichte Verluste
  • Weniger Kohle bei Hamburgs Wärme
  • Solarsiedlung erhält Quartierspeicher
  • Hochschule Reutlingen lebt mehr Nachhaltigkeit
  • 2021: Nullnummer beim Windkraftausbau?
  • Studie sieht Fortschritte bei Gas Hubs
  • Japan will Treibhausgase bis 2050 auf Null reduzieren
  • ETS-Reform a la polonaise
  • LNG-Anlage Hammerfest: Stillstand für ein Jahr
Enerige & Management > Personalie - Judisch verlässt RWE Supply & Trading
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
PERSONALIE:
Judisch verlässt RWE Supply & Trading
Neuer Chef der RWE-Tochter Supply & Trading wird Dr. Markus Krebber. Er tritt die Nachfolge von Stefan Judisch an. Zudem wurden Peter Krembel und Andree Stracke neu in die Geschäftsführung berufen.
 
Nach Angaben des Unternehmens beendet der 55-jährige Stefan Judisch seine Tätigkeit für RWE auf eigenen Wunsch. Seit Gründung der Supply & Trading war er deren Geschäftsführer, ab 2009 ihr CEO. Konzernchef Peter Terium bezeichnete Judisch als „brillianten Sparringspartner, der den RWE-Konzern mit seinen Ideen maßgeblich nach vorne gebracht hat.“ Er dankte ihm für seine...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 03.12.2014, 16:54 Uhr