• Wissenschaftler fordern Vorfahrt für Energieeffizienz
  • BDI will auf die "Klimapfade 2.0"
  • Genehmigungsbehörde winkt Oersted-Park Riffgrund 3 durch
  • Grüner Stahl für BMW aus Schweden
  • Reallabor zu Sektorkopplung erwartet neue Aufgaben
  • Innovative Start-ups bekommen den SET Award
  • Wenig Wind senkt erneuerbaren Anteil am Strommix 2021
  • 270.000 MW fallen bis 2030 aus der Förderung
  • Eprimo startet Energiewendemacher-Tour auf der Zugspitze
  • Höhe der EEG-Umlage für Haushaltsstromkunden
Enerige & Management > Kernkraft - 15 Corona-Fälle im abgeschalteten AKW
Quelle: Shutterstock/Olga Khalizeva
KERNKRAFT:
15 Corona-Fälle im abgeschalteten AKW
Im abgeschalteten Kernkraftwerk Brunsbüttel sind 15 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Anlage bleibt bis 23. Juli geschlossen.
 
(dpa) – Das teilte das für Atomaufsicht zuständige Energieministerium mit. Die Sicherheit des Kraftwerks sei zu jedem Zeitpunkt gewährleistet, hieß es. Nach Ministeriumsangaben werden Arbeiten zur Stilllegung und zum Abbau der Anlage vorläufig ausgesetzt. Nur das für die Aufrechterhaltung des sicheren Restbetriebs erforderliche Personal darf das Kraftwerk betreten.

Das Kernkraftwerk Brunsbüttel ist seit 2007 dauerhaft abgeschaltet. Ende 2018 wurde die Genehmigung zur Stilllegung und zum Abbau erteilt.
 

dpa
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 20.07.2021, 17:15 Uhr

Mehr zum Thema