• Strom: Rückgang
  • Gas: Preise bleiben schwach
  • In einer CO2-Steuer liegt sozialer Sprengstoff
  • Keine Kampfansage an die Gasmobilität
  • Schlechte Noten für das EU-Energielabel
  • Versorger nutzen Elektromobilitätspotenzial nicht
  • Bundesnetzagentur handhabt Schwärzungen "pragmatisch"
  • Erdgasimporte kontinuierlich teurer
  • BWE-Maßnahmenpaket für mehr Akzeptanz der Windenergie
  • Gemeinnütziges Crowdfunding in Oberursel
DIENSTAG  22.01.2019
PERSONALIE:

Schucht heuert bei Atomunternehmen an

Vom Übertragungsnetzbetreiber zum Kernbrennstoff-Lieferanten: Boris Schucht, Ex-Chef von 50 Hertz, wird CEO des in London ansässigen Urananreicherungs-Unternehmens Urenco.
mehr
FREITAG  18.01.2019
KERNKRAFT:

Hitachi legt britische Atomprojekte auf Eis

Der Technologiekonzern Hitachi gibt seine Pläne, zwei Atomkraftwerke in Großbritannien zu bauen, vorerst auf.
mehr
MONTAG  19.11.2018
KERNKRAFT:

Bundesregierung will Milliardenklage ausbremsen

Im Streit um die Schadenersatzforderungen des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall für den vorzeitigen Ausstieg aus der Kernenergie setzt die Bundesregierung nun auf Verzögerung.
mehr
DONNERSTAG  04.10.2018
FRANKREICH:

Fessenheim-Schließung spätestens 2022

Die französische Regierung denkt darüber nach, die Stilllegung des Altmeilers Fessenheim von der Inbetriebnahme des EPR in Flamanville zu entkoppeln. Denn die könnte noch länger dauern.
mehr
BELGIEN:

Rasanter Anstieg der belgischen Strompreise

Der Ausfall eines großen Teils der belgischen Kernkraftwerke hat in dem Land zu einem drastischen Anstieg der Börsenstrompreise geführt.
mehr
DONNERSTAG  27.09.2018
REGENERATIVE:

Europa braucht 100 % dezentrale erneuerbare Energie

Eurosolar feiert 30-jähriges Jubiläum – mit einer Diskussion und einem Weißbuch „Regeneratives Europa“ als Weckruf für mehr Klimaschutz durch eine schnelle Energiewende.
mehr
DIENSTAG  10.07.2018
STROM:

Erstmals mehr Stromerzeugung aus Erneuerbaren als aus Kohle

Mit fast 118 Mrd. kWh hat die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien im ersten Halbjahr laut aktuellen Schätzungen des BDEW erstmals die Braun- und Steinkohle überholt.
mehr
MONTAG  18.06.2018
POLITIK:

Erneuerbaren-Branche schlägt Alarm

Die Erneuerbaren-Verbände beklagen in einer ersten Bilanz nach 100 Tagen die mutlose Energie- und Klimapolitik der Bundesregierung. Sie fordern, den Koalitionsvertrag umzusetzen.
mehr

zurück
1-8 von 8
weiter