• Berliner Stadtwerke im Aufschwung
  • Solarworld verringert Verluste
  • Strom: Orientierung
  • Gas: Feiertags-Modus
  • Aufschwung für die Windkraft im Wald hält an
  • Schoon verlässt den BDEW
  • Deutschland-Premiere für eine 8-MW-Windturbine
  • EWE muss Vertragsangebote ändern
  • Neuer IHK-Präsident Saarland aus der Energiebranche
  • Offshorewind kann EU-Zielen Aufwind verleihen
FREITAG  28.04.2017
FORSCHUNG&ENTWICKLUNG:

Energieforschung legt deutlich zu

Die Bundesregierung hat ihre Ausgaben für die Energieforschung seit 2006 mehr als verdoppelt und im vergangenen Jahr 875,98 Mio. Euro Steuergeld in diesen Bereich investiert.
mehr
DONNERSTAG  27.04.2017
KERNKRAFT:

Kosten von Atomunfällen sind unzureichend abgesichert

Die Atomkraftwerke in Deutschlands Nachbarländern sind laut einer Studie allesamt nicht ausreichend versichert, um die Kosten eines schweren nuklearen Unfalls zu decken.
mehr
DIENSTAG  28.03.2017
BILANZ:

EnBW bleibt positiv gestimmt

Die Belastungen aus dem Kernenergie-Kompromiss haben der EnBW im vergangenen Jahr einen hohen Fehlbetrag beschert. Im operativen Geschäft stimmt die Entwicklung aber positiv.
mehr
FREITAG  17.03.2017
UNTERNEHMEN:

Eon sammelt 1,3 Mrd. Euro für Atomausstieg ein

Eon sammelt wie geplant Geld von den Aktionären für den Atomausstieg ein. Das Eigenkapital des einst mächtigen Energieriesen ist dagegen dramatisch geschrumpft.
mehr
FREITAG  10.03.2017
STUDIEN:

Stromproduktion aus Erneuerbaren steigt

Der Anteil des Atomstroms wird in Deutschland durch immer mehr Ökostrom gesenkt. Dennoch spricht sich die AEE für eine weitere Subventionierung der erneuerbaren Energien aus.
mehr
MONTAG  23.01.2017
POLITIK:

Energiewende mit mehr oder weniger internationaler Wirkung

Wie wird die deutsche Energiewende im Ausland gesehen und was bewirkt sie dort? Der Weltenergierat hat dazu die vierte Umfrage bei Energieexperten in 42 Ländern durchgeführt.
mehr
DONNERSTAG  12.01.2017
KERNKRAFT:

Deutsche befürworten Kernenergie-Forschung

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet laut einer Umfrage die Forschung zur Kernenergie. Zudem ist das Vertrauen in die Sicherheit der KKW wieder stark angestiegen.
mehr
KERNKRAFT:

Greenpeace hält Brennelemente-Lagerung für rechtswidrig

Laut einem von Greenpeace in Auftrag gegebenem Gutachten ist das Zwischenlagern von abgebrannten Brennelementen im Kernkraftwerk Brunsbüttel nicht rechtmäßig.
mehr
MONTAG  09.01.2017
KLIMASCHUTZ:

Agora Energiewende: Preise und Emissionen steigen

Die Strompreise werden weiter steigen, wenn das Steuer- und Abgabensystem nicht geändert wird. Die Jahresbilanz der Agora 2016 gibt ein gemischtes Bild zur Energiewende.
mehr
DONNERSTAG  22.12.2016
BUCHBESPRECHUNG:

Die "wahre" Energiewende

In seinem „Faktencheck Energiewende“ gibt Thomas Unnerstall kein Soziologen-Gesülze oder Politik-Kauderwelsch, sondern pragmatische Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen.
mehr
MONTAG  19.12.2016
KERNKRAFT:

Atomabkommen zwischen Belgien und Deutschland

Deutschland und Belgien wollen in Fragen der atomaren Sicherheit in Zukunft enger zusammenarbeiten.
mehr
MONTAG  12.12.2016
EU:

Greenpeace Energy zieht vor den EuGH

Der Rechtsstreit um die Subventionen für das britische Kernkraftwerk Hinkley Point C geht in die nächste Runde. Die Kläger ziehen vor den Europäischen Gerichtshof.
mehr
KERNKRAFT:

Konzerne wollen 20 Atomklagen zurückziehen

Nachdem das Bundesverfassungsgericht den Atomausstieg für rechtens erklärt hat, haben die Konzerne angekündigt, einen Teil ihrer Klagen zurückzunehmen.
mehr
DIENSTAG  06.12.2016
KERNKRAFT:

Atomausstiegsgesetz von 2011 nicht verfassungswidrig

Die 13. Novelle des Atomgesetzes ist im Wesentlichen mit dem Grundgesetz vereinbar. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in seinem Urteil vom 6. Dezember festgestellt.
mehr
MONTAG  05.12.2016
KERNKRAFT:

Noch kein Verzicht auf Atomklagen

Am 6. Dezember verkündet das Bundesverfassungsgericht sein Urteil zu Entschädigungsklagen der KKW-Betreiber. Die haben mehrere Klagen anhängig und halten sich noch bedeckt zu Rückzügen.
mehr
MONTAG  28.11.2016
KERNKRAFT:

Schweizer KKW bleiben unbefristet am Netz

In der Schweiz haben 54 % der Teilnehmer einer Volksabstimmung einen Abschaltplan für die bestehende KKW-Flotte verworfen. Die Kernkraftwerke bleiben somit am Netz.
mehr
FREITAG  25.11.2016
KERNKRAFT:

Schweizer stimmen über Atomausstieg ab

Bei der Volksabstimmung am 27. November über das Ende der Schweizer Kernkraftwerke wird ein enger Ausgang erwartet.
mehr
FREITAG  18.11.2016
KERNKRAFT:

Brüssel gibt grünes Licht für Paks II in Ungarn

Die Europäische Kommission hat das Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn im Zusammenhang mit dem Ausbau des Atomkraftwerks Paks II eingestellt.
mehr

zurück
1-18 von 49
weiter