• Energiewende in alle Branchen bringen
  • Entscheidung in der Tiefgarage
  • Farbspiele für organische Solarzellen
  • VfW gibt sich neuen Namen
  • Traton und Hino arbeiten bei E-Lastwagen zusammen
  • Galoppierende Energiepreise
  • 1. Platz geht an E1 Energiemanagement
  • Weltweite Primärenergie-Nachfrage
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 27. Oktober
  • Gas: Preisdrücker in der Übermacht
Enerige & Management > Politik - Streitthema Kohleausstiegskosten
Bild: JFL Photography / Fotolia
POLITIK:
Streitthema Kohleausstiegskosten
Kaum ist eine Zahl im Raum, warnen Wirtschaftspolitiker der Union vor zu hohen finanziellen Belastungen durch den Kohleausstieg. Doch soll es diese für die Stromkunden nicht geben.
 
40 Mrd. Euro an Finanzhilfen für den Kohleausstieg, das sieht das Konzept der Kohlekommission vor. Die Summe hört sich zunächst hoch an, doch sie verteilt sich auf 20 Jahre, das bedeutet also 2 Mrd. Euro pro Jahr. Die entscheidende Frage dabei ist: Wer bezahlt das? Und was, wenn die Strompreise infolge des beschleunigten Kohleausstiegs stark ansteigen?Weder die Unternehmen noch die Stromkunden...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 29.01.2019, 10:39 Uhr