• Amazon kauft über Tausend Erdgas-Lkw
  • Marktpreise rutschen ab
  • Koalitionsvertrag reicht noch nicht für Verkehrswende
  • Wichtiger Meilenstein für Energiewende-Projekt
  • München plant energiewirtschaftliche "Revolution"
  • Millionen für ostdeutsche Kommunen
  • Experten: Keine Wärmewende ohne Wasserstoff
  • Ökostrom-Verordnung entlastet Endkunden
  • Schlechtes Gefühl im E-Auto
  • Elektrisch in die Regionalbahnzukunft
FREITAG  26.11.2021
STROMNETZ:

Wichtiger Meilenstein für Energiewende-Projekt

Das Vorhaben „Netzverstärkung Badische Rheinschiene“ ist einen großen Schritt vorangekommen: Transnet kann mit dem Bau des ersten Abschnitts der 380-kV-Leitungen beginnen.
mehr
KLIMASCHUTZ:

München plant energiewirtschaftliche "Revolution"

Die Stadt München will ab 2035 klimaneutral wirtschaften. Zwei Studien zeigen, wie es gehen könnte. Eine Herausforderung ist die Wärmeversorgung.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Schlechtes Gefühl im E-Auto

Obwohl E-Autos genauso selten brennen wie Verbrennungsfahrzeuge, glauben in einer repräsentativen Umfrage die Befragten etwas anderes.
mehr
REGENERATIVE:

Erneuerbaren-Zubau nach Koalitionsvertrag könnte Strompreis um 13 % senken

Wenn die Vorhaben des Ampel-Koalitionsvertrags umgesetzt werden, könnten die deutschen Großhandelsstrompreise bis 2030 um 13 % sinken, sagte eine Analyse von Aurora Energy Research.
mehr
STADTWERKE:

MVV-Klimaschutzplan passt zum Pariser 1,5-Grad Ziel

Die „Science Based Targets Initiative“ (SBTi), hat die Klimaschutzziele des Mannheimer Energieversorgers MVV als passend zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels gewürdigt.
mehr
VERTRIEB:

Immer mehr Beschwerden über Energiediscounter

Die hohen Preise auf den Strom- und Gasmärkten führen zusehends zu fragwürdigen Vertriebspraktiken. Viele Kunden beschweren sich. Häufiger Grund: Abschlagsforderungen.
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Höhe der EEG-Umlage für Haushaltsstromkunden seit 2003

Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchten wir regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
DONNERSTAG  25.11.2021
STROMNETZ:

Neues Umspannwerk auf der Badischen Rheinschiene

Der Technikdienstleister SPIE baut für Transnet BW das Umspannwerk Kork in Baden-Württemberg neu. Die 380-kV-Anlage ist eine von sechs zur Netzverstärkung der Badischen Rheinschiene.
mehr
KERNKRAFT:

DIW: Kernenergie keine Option in der Klimakrise

In ihrem aktuellen Wochenbericht erteilen die Forschenden des DIW der Kernenergie eine Absage und fordern Transparenz bei der Endlagersuche.
mehr
KOALITIONSVERTRAG:

Geplanter Turbo für erneuerbare Energien braucht schnelle Umsetzung

Aus der Wirtschaft kommt grundsätzliches Lob für den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP. Allerdings werden auch Zweifel an der Umsetzbarkeit der ehrgeizigen Ziele laut.
mehr
KOALITIONSVERTRAG:

Ambitionierte Ziele bei der E-Mobilität

Laut Koalitionsvertrag wird die neue Bundesregierung den Masterplan Ladeinfrastruktur „zügig“ überarbeiten.
mehr
NETZE:

Interkonnektor Alegro mit positiver Jahresbilanz

Ein Jahr nach der Inbetriebnahme des Interkonnektors Alegro zwischen Deutschland und Belgien ziehen die Betreiber Amprion und Elia eine positive Bilanz.
mehr
TECHNIK:

Leag arbeitet mit Gantner zusammen

Bei der Vermarktung von Ökostrom-Anlagen durch den Energieanbieter Leag kommt nun Mess- und Regelungstechnik von Gantner Instruments zum Einsatz.
mehr
EUROPAEISCHE UNION:

EU passt Beihilfen für stromintensive Industrie an

Die EU-Kommission hat neue Referenzwerte für Beihilfen verabschiedet, mit denen die Kosten der Industrie ausgeglichen werden, die durch den Emissionshandel (ETS) entstehen.
mehr
MITTWOCH  24.11.2021
VERTRIEB:

Danske Commodities schließt PPA über 480 MW ab

Das dänische Energieunternehmen bezieht für 15 Jahre Ökostrom aus dem Offshore-Windpark Dogger Bank C.
mehr
KERNKRAFT:

DIW: Das Aus der Kernenergie gefährdet nicht die Versorgung

Die gleichzeitige Abschaltung aller verbleibenden Kernkraftwerke würde nach Erkenntnissen des DIW kurzfristig zu steigenden CO-Emissionen führen, aber nicht zu Versorgungsproblemen.
mehr
WINDKRAFT OFFSHORE:

Gericht: Offshore-Terminal war nicht finanziert

Bremen reitet mit dem Offshore-Terminal Bremerhaven mittlerweile ein totes Pferd, und für tote Pferde gibt es kein Baurecht - einer der Gründe, warum ein Gericht das Baurecht kippte.
mehr
BETEILIGUNG:

RWE verkauft Belectric

Der tschechische Energiekonzern CEZ will die RWE-Tochter Belectric übernehmen. Das Unternehmen baut Solarparks in der ganzen Welt.
mehr

zurück
1-18 von 2548
weiter