• Kälte und Dunkelflaute bringen neue Preishochs an allen Märkten
  • Weitere 1,4 Milliarden Euro für die Braunkohle-Sanierung
  • Marktwerte Erneuerbarer legen erstmals seit August zu
  • Förderfreie Direktvermarktung sinkt erstmals
  • EnBW importiert LNG über Stade
  • NRW beginnt Infrastrukturdebatte für den Transport von CO2
  • Axpo: Jahresgewinn sinkt leicht, Ebitda massiv
  • Wilken nach Cyberangriff wieder voll arbeitsfähig
  • Erste Vergabe für Import von grünem Wasserstoff startet
  • Stromnetz in Daimlers Stammwerk nun in Stadtwerke-Hand
DONNERSTAG  08.12.2022
REGENERATIVE:

Marktwerte Erneuerbarer legen erstmals seit August zu

Erstmals seit dem Allzeitrekord im August sind die Marktwerte Erneuerbarer im November wieder gestiegen. Auch der gemittelte Spotpreis am Graustrommarkt hat sich erholt.
mehr
REGENERATIVE:

Förderfreie Direktvermarktung sinkt erstmals

Der Logik des Erneuerbaren-Zubaus entsprechend, ist die Direktvermarktung im Dezember auf eine neue Rekordleistung gestiegen. Allerdings schrumpfte erstmals die sonstige Variante.
mehr
VERTRIEB:

Wie unterschiedlich stark der Staat auf die Preisbremse tritt

Der Bund wird für die Preisbremse je nach Energieversorger mehr oder weniger viel Geld aufwenden müssen. Oft zu viel?
mehr
STROM:

BDEW unterstreicht Bedeutung von Stromspeichern

Der Branchenverband BDEW bekräftigt in einem Positionspapier die Rolle der Stromspeicher. Sie seien unverzichtbarer Baustein eines klimaneutralen Stromsystems. 
mehr
IT:

Ampel auf Rot: Transnet-BW-App warnt vor hoher Netzauslastung

Seit Mitte November gibt es die App "StromGedacht", mit der Transnet BW per Push-Nachricht vor hoher Netzauslastung warnt. Jetzt hat sie erstmals Rot gezeigt.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Karlsruhe winkt Umwidmung zu Klimatopf durch - zunächst

60 Milliarden Euro aus dem Corona-Topf zugunsten des Klimaschutzes? Die Bundesregierung schichtet die Gelder um. Das Bundesverfassungsgericht hat dazu zunächst sein Okay gegeben.
mehr
EUROPAEISCHE UNION:

Fluten und Hitze bedrohen Stromsystem

Die Elektrizitätsinfrastruktur muss besser vor extremen Wetterereignissen geschützt werden. Das ist die Ansicht des Dachverbandes der Branche, Eurelectric. 
mehr
MITTWOCH  07.12.2022
WASSERSTOFF:

Bayern will Aktualisierung der Nationalen Wasserstoffstrategie

Eine Überarbeitung der Nationalen Wasserstoffstrategie fordert das Zentrum Wasserstoff Bayern ein. Insbesondere eine stärkere Berücksichtigung des südlichen Bundeslandes sei wichtig.
mehr
PERSONALIE:

Gemeindewerke Haßloch ab Januar unter neuer Führung

Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt Udo Engel die Geschäftsführung der Gemeindewerke Haßloch GmbH nahe Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz).
mehr
REGENERATIVE:

Dena begrüßt Wachstumsprognose der Weltenergieagentur

Nach einer Studie der Internationalen Energieagentur beschleunigt die aktuelle Energiekrise den globalen Ausbau erneuerbarer Energien. Binnen fünf Jahren sollen sie Kohle überholen.
mehr
E&M-PODCAST:

Neue Geschäftsmodelle für klimafreundliche Immobilien

Bis zu 90 Prozent weniger Treibhausgase verursachen Wohn- und Geschäftsgebäude, wenn sie klimafreundlich saniert werden. Ampeers Energy aus München bietet dafür einen Rundum Service.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Ökonomen fordern pragmatische Energiepolitik

Führende deutsche Ökonomen sprechen sich dafür aus, erst aus den fossilen Energien auszusteigen, wenn die Versorgung durch die erneuerbaren gesichert ist.
mehr
IT:

Künstliche Intelligenz zur systematischen Netzüberwachung

Der Software-Hersteller PSI hat eine IT-Lösung zum Erkennen von Anomalien im Netzbetrieb auf den Markt gebracht.
mehr
PERSONALIE:

Wechsel an der BDEW-Spitze

Als Nachfolgerin von Dr. Anke Tuschek soll Dr. Kirsten Westphal künftig das Ressort Märkte und Effizienz führen.
mehr
REGENERATIVE:

Schwimmende Photovoltaik in Deutschland chancenlos

Schwimmende Solaranlagen auf Baggerseen haben in Deutschland nach Einschätzung des Ökostrom-Kraftwerkbauers Baywa Re wegen behördlicher Beschränkungen keine Chance mehr.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Allianz und Eon Drive starten E-Mobilitätsangebot für Unternehmen

Die Partner wollen ab sofort Ladelösungen zu vergünstigten Konditionen für Firmenkunden anbieten.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Deutlich mehr Strom aus Kohle erzeugt

Laut Statistischem Bundesamt stammte der Strom in Deutschland im 3. Quartal 2022 zu über einem Drittel aus Kohlekraftwerken. Das waren 13,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
mehr
DIENSTAG  06.12.2022
WÄRME:

Jeder Zehnte hat bis Ende November noch nicht geheizt

Wer dieser Tage eine warme Wohnung haben will, muss dafür oft sehr viel mehr zahlen als vergangenes Jahr. Viele haben ihr Heizverhalten deswegen angepasst.
mehr

zurück
1-18 von 2536
weiter