• CEER schafft Rahmen für Flexibilitäts-Dienste
  • Flaute bei Windkraftausbau hält an
  • Mehr Präsenz für die Geothermie
  • Hindernis für LNG-Terminal Wilhelmshaven
  • Alles klar zur Tunnelbohrung für Dresdner Fernwärme
  • München startet bald Bau zweiter Windkraftanlage
  • Mehr Wärme für schnellen Motorstart
  • Jetzt E&M als ePaper lesen!
  • Kartellgericht verwirft Klage gegen Strompreiszonentrennung
  • Rechtsstreit um Yamal-Vertrag geht weiter
Enerige & Management > Windkraft Onshore - Störung von Drehfunkfeuern wird genauer berechnet
Bild: Jonas Rosenberger
WINDKRAFT ONSHORE:
Störung von Drehfunkfeuern wird genauer berechnet
Die Deutsche Flugsicherung modifiziert zum 1. Juni ihre Formel zur Berechnung der Störung von Drehfunkfeuern durch Windkraftanlagen. Große Veränderungen sind aber nicht zu erwarten.
 
In dem vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekt „WERAN plus“ haben die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und ihre Projektpartner die Auswirkungen von Windkraftanlagen auf Doppler-Drehfunkfeuer (DVOR) untersucht, teilte das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung mit.Die Deutsche Flugsicherung (DFS) legt für DVOR einen Anlagenschutzbereich von üblicherweise 15...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 11.05.2020, 12:02 Uhr