• Nord Stream 2 unterliegt in erster Instanz
  • Richtige KWK-Planung für Wohngebäude
  • Strom im Osten Deutschlands erstmals günstiger
  • Quartierspeicher für die Solar-Siedlung
  • Recycling von E-Autos automatisieren
  • Sagen Sie mal: Gerald Linke
  • RechtEck: Datenschutzcompliance als Daueraufgabe
  • Elektroautos in Deutschland bis 2020
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 22. Mai
  • Strom: Mehr Wind drückt den Day-Ahead-Preis
Enerige & Management > Europaeische Union - Zinglersen wird neuer Acer-Chef
Bild: Fotolia.com, kreatik
EUROPAEISCHE UNION:
Zinglersen wird neuer Acer-Chef
Die europäische Agentur für die Regulierung der Energiemärkte Acer bekommt mit Christian Zinglersen einen neuen Direktor.
 

Christian Zinglersen soll am 1. Januar 2020 die Nachfolge des ersten Acer-Chefs, Alberto Pototschnig, antreten. Darauf haben sich die Mitglieder des Verwaltungsrates geeinigt, in dem die Regulierungsbehörden der EU-Staaten vertreten sind.

Zinglersen muss noch vom Industrie-Ausschuss des Europäischen Parlamentes angehört werden. Er studierte Jura und Betriebswirtschaft und begann seine Karriere im diplomatischen Dienst Dänemarks. Zinglersen vertrat sein Land in Brüssel und stieg 2012 zum dänischen Chefunterhändler in den Klimaverhandlungen auf.

2017 wurde er der erste Chef des Klima-Sekretariates der IEA. Schwerpunkt der Arbeit in der Regulierungsagentur in Ljubljana wird in den nächsten Jahren die regulatorische Umsetzung der jüngsten Energiegesetzgebung der EU sein, die gegenwärtig in Kraft tritt.

Wird neuer Acer-Chef: der Däne Christian Zinglersen
Bild: IEA
 

Tom Weingärtner
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 30.09.2019, 15:26 Uhr

Mehr zum Thema