• Drei wichtige Vorteile digitaler Beratung im Energiebereich
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
  • Strom: Day Ahead klettert über 53 Euro
  • Gas: Leichte Erholung zum Wochenstart
  • Entwurf für SPD-Wahlprogramm setzt auf Tempolimit und Wasserstoff
  • Hamburg-Moorburg ist nicht systemrelevant
  • Der Winter: sonnig, stürmisch, kalt
  • Mannheims Weg zur Klimaneutralität
  • 37,8 Milliarden Euro zahlten Haushalte 2020 für Strom
  • Deutliche Ergebnissteigerung bei Energiedienst Holding
Enerige & Management > Personalie - Robert Hienz wird CEO von The Mobility House
Bild: Bild_Jirsak_shutterstock_1246338853
PERSONALIE:
Robert Hienz wird CEO von The Mobility House
Der ehemalige Geschäftsführer von Eon Energie Deutschland will vor allem die netzdienliche Integration von E-Autos in das Energiesystem weiter voranbringen.
 
Ab dem 15. Januar 2021 ist Robert Hienz neuer Chef von The Mobility House. Der frühere Eon-Manager gehört bereits seit Juni 2019 zur Führungsriege des E-Mobilitätsdienstleisters. Bislang ist er COO des Unternehmens.

Laut einer Mitteilung von The Mobility House will Hienz in seiner neuen Funktion die Rolle des Unternehmens als Lösungsanbieter rund um das Ökosystem „Laden von Elektrofahrzeugen“ stärken und den Weg zur führenden Technologieplattform zwischen Elektrofahrzeugen und Energiewirtschaft fortsetzen. Damit ist insbesondere die netzdienliche Integration von E-Autos in das Energiesystem gemeint.
 
Robert Hienz wird CEO von The Mobility House
Bild: The Mobility House

Hienz war vor seinem Einstieg beim Mobilitätsdienstleister ab 2002 im Eon-Konzern unter anderem Chef von Eon Energie Deutschland, CEO der Eon Connecting Energies und Vorstandsmitglied von Eon France. Vor seiner Zeit bei Eon war der studierte Wirtschaftsingenieur bei Fortum in Hamburg als Direktor Energiehandel und das Portfoliomanagement tätig.

The Mobility House wurde 2009 vom bisherigen CEO Thomas Raffeiner gegründet. Dieser wird künftig als Delegierter des Verwaltungsrats Teil der Geschäftsleitung bleiben und sich stärker auf die „strategische Entwicklungsausrichtung des Unternehmens“ konzentrieren, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

The Mobility House ist von den Standorten Zürich, München und Belmont (Kalifornien) aus weltweit aktiv. Zu den Anteilseigner gehört die Renault-Nissan-Mitsubishi-Gruppe über deren Beteiligungsgesellschaft Alliance Ventures. Weitere Investoren sind unter anderem die Europäische Investitionsbank, der Energieversorger SP Power aus Singapur, die Salzburg AG und die Daimler AG.
 
 

Fritz Wilhelm
Stellvertretender Chefredakteur
+49 (0) 6007 9396075
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 12.01.2021, 16:22 Uhr

Mehr zum Thema