• Strom und CO2 fester, Erdgas wenig verändert
  • Darf ein Grundversorger einfach so aufgeben?
  • Smart City House in Osnabrück ins Leben gerufen
  • Schnellladepark verbindet künftig Berlin und München
  • EU sucht Weg aus dem Energiepreisdilemma
  • Aus Creos und Enovos wird Encevo
  • Die Welt gewinnt Erneuerbaren-Jobs, Deutschland verliert sie
  • Impulse für den Glasfaserausbau
  • BGH fällt kein Urteil im Streit über Solarmodule als Anlageobjekte
  • Stromnetzbetreiber rüsten auf
Enerige & Management > Personalie - Nickel folgt im Vorstandsvorsitz auf Maaßen
Quelle: Shutterstock/Jirsak
PERSONALIE:
Nickel folgt im Vorstandsvorsitz auf Maaßen
Auf ihrer Mitgliederversammlung hat die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen mit Michael Nickel einen neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. 
 
Seit 2004 ist Michael Nickel stellvertretender Vorsitzender des Vorstands. Als Vorsitzender des Vorstands und als Mitglied der Geschäftsführung rückt der 58-jährige Volkswirt nun auf.

Wie die AG Energiebilanzen am 10. September mitteilt, übernimmt er die Position von Uwe Maaßen, der dem Vorstand seit 24 Jahren angehört. Maaßen beendet, wie es heißt, in Kürze altersbedingt seine Tätigkeit als Mitglied der Geschäftsführung beim Deutschen Braunkohlen-Industrie-Verein (DEBRIV) und stellt seine ehrenamtlichen Aufgaben bei der AG Energiebilanzen zur Verfügung. 

Nickel war zunächst in der Versicherungswirtschaft tätig und kam 1989 zum Verband der Elektrizitätswirtschaft in Frankfurt am Main. 2007 wechselte Nickel zum damals neu gegründeten Bundesverband der deutschen Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) nach Berlin. Dort leitet er seit 2009 die Abteilung Volkswirtschaft. 
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 13.09.2021, 10:51 Uhr

Mehr zum Thema