• Strom und CO2 fester, Erdgas wenig verändert
  • Darf ein Grundversorger einfach so aufgeben?
  • Smart City House in Osnabrück ins Leben gerufen
  • Schnellladepark verbindet künftig Berlin und München
  • EU sucht Weg aus dem Energiepreisdilemma
  • Aus Creos und Enovos wird Encevo
  • Die Welt gewinnt Erneuerbaren-Jobs, Deutschland verliert sie
  • Impulse für den Glasfaserausbau
  • BGH fällt kein Urteil im Streit über Solarmodule als Anlageobjekte
  • Stromnetzbetreiber rüsten auf
Enerige & Management > Personalie - Neuer Leiter EnBW-Portfolioentwicklung
Quelle: Monster Ztudio / Shutterstock
PERSONALIE:
Neuer Leiter EnBW-Portfolioentwicklung
Michael Class steht seit dem 1. September dem Geschäftsfeld „Erzeugung Portfolioentwicklung“ bei der EnBW vor.
 
Michael Class ist als neuer Leiter Erzeugung Portfolioentwicklung zuständig für alle Bauprojekte des Karlsruher Konzerns EnBW in Sachen Erzeugung. Das Aufgabengebiet reicht von der Errichtung großer Offshore-Parks über den Bau von Photovoltaik-Anlagen und Gaskraftwerken „bis zum weiteren Ausbau von Onshore-Anlagen und des internationalen Erneuerbaren-Geschäfts“, teilte die EnBW mit.

Der 53-Jährige folgte auf Dirk Güsewell. Dieser wurde zum 1. Juni in den Vorstand der EnBW berufen, wo er im Ressort „Systemkritische Infrastruktur“ für das Netzgeschäft der EnBW zuständig ist.

Class kommt von der MVV-Tochter Juwi AG und war dort bis Mai 2021 fünf Jahre lang Vorstandsvorsitzender. Zuvor war er Geschäftsführer der MVV Umwelt GmbH. Class ist ausgebildeter Landwirt und Agraringenieur. Laut EnBW verfügt er über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Energie- und Umweltbereich, darunter auch in der Erzeugung und beim Kraftwerksbau.
 
Michael Class
Quelle: EnBW/Catrin Moritz

 
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 09.09.2021, 15:01 Uhr

Mehr zum Thema