• Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 03. Juli
  • Strom: Kalenderjahr legt ein Päuschen ein
  • Gas: Seitwärts ins Wochenende
  • Rheinenergie leitet Generationswechsel ein
  • Sattes Gewinn-Plus bei den Stadtwerken Aachen
  • VNG kauft Gas-Union
  • Kohleausstieg zwingt zu mehr Erneuerbaren-Ausbau
  • Bundesrat stimmt Kohleausstieg zu und fordert EEG-Reform
  • Europäisches Handelssystem soll grüne Gase puschen
  • XXL-Fundamente für Arcadis Ost 1
Enerige & Management > Personalie - Mehr Geld für Gasag-Beschäftigte
Bild: Aurielaki / Fotolia
PERSONALIE:
Mehr Geld für Gasag-Beschäftigte
Die Gasag-Gruppe in Berlin und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben sich per Telefonkonferenz auf neue Vergütungstarife für Mitarbeiter des Unternehmens geeinigt.
 
Einen erfolgreichen Tarifabschluss unter schwierigen Bedingungen bei der Gasag-Gruppe meldet die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Die Einigung sehe eine Erhöhung von 2,2 % für die gekündigten Vergütungstarifverträge vor, Auszubildende erhielten eine monatliche Erhöhung von 50 Euro brutto.Verdi hatte fünf Vergütungstarifverträge für Gasag-Tochterunternehmen zum Jahresende 2019...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 14.04.2020, 13:55 Uhr