• Strom und CO2 fester, Gas etwas schwächer
  • Große Klimaproteste im Vorfeld der Bundestagswahl
  • EnBW startet Bau von Schnellladepark bei Hamburg
  • Erstmals Flächen für Elektrolyse auf See ausgeschrieben
  • Eon übernimmt Smart-Grid-Plattform
  • Fernwärme in Nürnberg wird teurer
  • Verbund zeigt mehr als 200 feministische Kunstwerke
  • ESWE verlosen Ladesäulen
  • Im Norden gehen die ersten (Blink-)Lichter aus
  • CEER-Bericht zu Geschäftsmodellen vorgelegt 
Enerige & Management > Wärme - Neue Plattform für grüne Fernwärme vom AGFW
Bild: E&M
WÄRME:
Neue Plattform für grüne Fernwärme vom AGFW
Der Energieeffizienzverband AGFW baut eine Plattform für "Grüne Fernwärme" auf und möchte damit Kommunen und Stadtwerken eine Online-Toolbox und Vernetzungsplattform an die Hand geben.
 
Mit der neuen "Plattform Grüne Fernwärme" will der AGFW den Ausbau der Fernwärme in Deutschland unterstützen. Dabei sei ihm vor allem der direkte Kontakt zu den Mitgliedern wichtig, um Kommunen von der Idee und dem ersten Austausch bis zum konkreten Projekt auf unterschiedliche Weise zu begleiten. Hierfür werde auf der neuen Plattform aktuell ein Dienstleister-Register eingerichtet, das Projektfindungs- und Planungshilfen bis zur Umsetzung anbietet. So soll Kommunen das Vernetzen mit Fernwärmeexperten und der Einstieg in die leitungsgebundene Wärmeversorgung erleichtert werden.

Zudem bietet die Plattform Raum für den internen Austausch aller teilnehmenden Unternehmen, um über aktuelle Herausforderungen, Technologien und Fördermöglichkeiten zu sprechen und Erfahrungen bei technischen Umstellungen im Zuge der Wärmewende auszutauschen. Die konkrete Ausgestaltung dieser regelmäßigen Netzwerktreffen hänge von den Bedürfnissen der Netzwerkteilnehmer ab. Ergänzt wird dieses Veranstaltungsangebot durch reguläre AGFW-Seminare zu technischen, rechtlichen und politischen Fragen zur Fernwärme und gesetzgeberischen Rahmenbedingungen.

Die "Plattform Grüne Fernwärme"   ist über die Internetseite des AGFW abrufbar.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 18.06.2021, 10:36 Uhr

Mehr zum Thema