• Norddeutsche zeigen mehr Interesse an Energiefragen
  • GreenCom kauft Innogy-Start-up
  • Engie verkauft Kohlekraftwerke
  • Heine neuer Geschäftsführer bei Vattenfall Wärme Hamburg
  • Die Dekarbonisierung der energieintensiven Industrie ist machbar
  • Kosten der Energiewende bis 2025
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 25. April
  • Gas: Sinkende Temperaturen beflügeln
  • Strom: Day Ahead erholt sich weiter
  • EWE stellt die Weichen
Bild: Fotolia.com, Torbz
WÄRME:
EnviaM digitalisiert die Wärmespeicherheizung
Eine digitale Steuerung ihrer Wärmespeicherheizung bietet der ostdeutsche Energiedienstleister EnviaM seinen Kunden künftig an.
 
Möglich werde dies durch ein digitales Heizungssteuerungsgerät, das mit einem Messsystem und einem Energiemanagementsystem verbunden ist, heißt es in einer Mitteilung. Das Unternehmen plane, ab Herbst 2019 ein Einstiegsprodukt auf den Markt zu bringen, das weiter ausgebaut werden soll.

Dank der digitalen Steuerung der Wärmespeicherheizung sollen bis zu 15 % Stromeinsparung möglich sein. Realisiert wird dies durch eine exakt auf die Wetterprognose abgestimmte Ladung der Wärmespeicherheizung, die zu 100 % aus erneuerbarem Strom versorgt wird. Privatkunden, die über eine Photovoltaikanlage und einen Stromspeicher verfügen, können diese in Zukunft mit der Wärmespeicherheizung verknüpfen.

„Mit unserer digitalen Steuerung wird aus der in der Öffentlichkeit häufig als rückständig verkannten Wärmespeicherheizung eine hochmoderne Alternative zu anderen Heizungsanlagen. Unsere Paketlösung vereint alle Vorteile der Digitalisierung in einem Produkt und macht die Wärmespeicherheizung zu einem Schrittmacher für die Energiewende“, betont Andreas Auerbach, EnviaM-Vorstand Vertrieb.

Momentan testet das Unternehmen die digitale Steuerung der Wärmespeicherheizung bei 17 Pilotkunden in Ostdeutschland. Interessenten für die digitale Steuerung können sich auf der Internetseite www.waermewelt-enviam.de/heizungsanlagen    vormerken lassen.

 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 81 52 / 93 11-21
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 15.04.2019, 11:59 Uhr

Mehr zum Thema