• Gas: Kurzfristiger Auftrieb
  • Strom: Day Ahead wieder im Abwärtstrend
  • Datteln 4 geht in regulären Betrieb
  • "Roadmap Energieeffizienz 2050" ist gestartet
  • BBH-Gründer Wolf Büttner ist tot
  • Rolls-Royce und Daimler Truck wollen kooperieren
  • 100 Milliarden Euro pro Jahr für alte Gebäude
  • Berliner Energietage online gestartet
  • Flächendeckender Landstrom für Schifffahrt
  • Verkehrsprojekt mit 100 Prozent Wasserstoff
Enerige & Management > BHKW - Blockheizkraftwerke heizen kräftig nach
Bild: Fotolia.com, XtravaganT
BHKW:
Blockheizkraftwerke heizen kräftig nach
In Gießen wird aus Ersatzbrennstoffen nicht nur Wärme, sondern auch Strom erzeugt. Für die Stromproduktion werden eine Dampfturbine und zwei hocheffiziente KWK-Anlagen genutzt.
 
In Gießen sind in den vergangenen drei Jahrzehnten viele Wärmeinseln entstanden. Das Wärmenetz ist parallel auf rund 180 Kilometer angewachsen und mehr als 184 KWK-Anlagen liefern thermische sowie elektrische Energie. Von dem Gesamtwärmebedarf der Stadt werden heute rund 48 % (rund 995 000 MWh) aus dem Wärmenetz und den Wärmeinselanlagen abgedeckt.Um den Einsatz fossiler Brennstoffe...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 12.12.2018, 09:21 Uhr