• Schwache regenerative Erzeugung zieht die Strompreise hoch
  • Der Energieversorger ist ein Youtuber
  • Österreich beschließt EAG-Novelle
  • Beim Solarstrom steigt Berlin in die erste Liga der Öko-Stadien auf
  • Verbände geben Ratschläge zum Energieministertreffen
  • Batteriezüge sollen Dieselloks ablösen
  • Bundesnetzagentur konsultiert Kraftwerks- und Speicherbetreiber
  • Forscher nehmen Lithium-Schwefel-Batterien ins Visier
  • Konstanzer zeigen großes Interesse an Solarprojekten
  • Neue Software macht Turbinen effizienter
Enerige & Management > IT - App bringt Windrad in den Hinterhof
Platziert eine virtuelle Windturbine in eine reale Umgebung: die AR-App von RWE, Quelle: Youtube/E&M
IT:
App bringt Windrad in den Hinterhof
Eine Augmented Reality App ermöglicht Kunden und Interessenten des Energieversorgers RWE Renewables, virtuell eine Anlage zur Gewinnung von grünem Strom zu erleben.
 
Die Nutzer der App mit dem Namen „RWE AR Experience“ können mit ihrer I-Phone- oder I-Pad-Kamera eine virtuelle Windturbine an einem Ort in ihrem Umfeld platzieren. Das sich drehende und sprechende Windrad vermittelt den Nutzern dann Wissenswertes: Welche Strommengen lassen sich mit der Anlage gewinnen und wozu kann der grüne Strom genutzt werden?

Laut Mitteilung der "EXCIT3D" GmbH aus Solingen (Nordrhein-Westfalen), die für Design und die Programmierung der App zuständig, ist das Ziel der App, ein immersives Augmented-Reality-Erlebnis zu erschaffen. Nachdem die Nutzer die App geöffnet, eine Anleitung gelesen und auf den „Start“-Button getippt haben, können sie das in 3D modellierte Windrad auf einer beliebigen, ausreichend großen, Oberfläche platzieren. Die App zeigt dem Nutzer an, sobald eine geeignete Ebene erkannt wird.

Darüber hinaus bieten die interaktiven Buttons eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit dem "vermenschlichten" Windrad zu interagieren und Informationen zu erhalten. Es lassen sich Animationen aufrufen, die beispielhaft zeigen, wie der „grüne Strom“ in Wohnhäusern genutzt wird oder Maschinen antreibt und damit den CO2-Fußabdruck verringert.

Das Augmented-Reality-Projekt wurde im Rahmen einer Kooperation von RWE Renewables mit dem IT-Unternehmen Codecentric AG auf den Weg gebracht. Die iOS-App läuft auf neueren I-Phones und I-Pads von Apple und lässt sich im App-Store herunterladen.
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 22.10.2021, 13:51 Uhr

Mehr zum Thema